Frage von DaywalkerxE3, 101

Handballen füht sich komisch an und der Daumen zittert aufeinmal ungewollt.

Mir ist seit ungefähr 2tagen aufgefallen das ich ein Komisches gefühl am Handballen habe als würde das Blut in den Daumen wort wörtlich tröpfeln, dabei fängt mein Daumen an leicht zu Zittern, ich muss jedes mal meine hand willkürlich bewegen damit dieses gefühl aufhört.

Es fängt meistens an wenn ich einen Controller in der hand habe zb von einer Konsole (XBox,Playstation) , und auch beim still liegen auf dem Bett bei dem meine Hand Glatt unterm Kissen liegt. Ich habe keine schmerzen dadurch.

Habe mir einige Threads durchgelesen und bin mal überhaupt nicht schlauer geworden.

-Trinke meistens nur Wasser, und trinke sogut wie nicht das Kofein beinhaltet.

-Stress gibt es auch keinen in meinem Alltag.

Wäre schön wenn hier jemand eine genauere antwort auf das problem hat.

grüße Heiko.

Antwort
von Burke, 101

Ein Zucken hatte ich schon öfter im Handballen. Das ist unangenehm, verschwand aber wieder nach 1-2 Tagen. Möglicherweise war Stress bei mir der Auslöser oder ein Vitaminmangel.

Da du Stress bei dir ausschließt, könnte ein Vitaminmangel vorliegen, vielleicht ist aber auch ein Nerv eingeklemmt, weswegen du ein komisches Gefühl im Handballen hast. Die konkrete Ursache kann letztendlich aber nur ein Arzt abklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community