Frage von XHitcher1, 75

Haltet Ihr eine Übersäuerung meines Magens für wahrscheinlich?

Hallo wie viele hier wissen habe ich seit Jahren Probleme mit meinem Magen & Darm Trakt die mal Schlimmer und mal besser werden. Nun habe ich in einem Facebook Reizdarm Forum von einer Userin die Antwort bekommen das mein Magen höchstwarscheinlich übersäuert ist und Sie Ähnliche Probleme hatte. Nun hier erstmal meine Symptome die aber Seltsamerweiße erst seit der Darmspiegelung 2015 und Verödung meiner Hämorhidden 2015 so schlimm wurden zuvor hatte ich einige Symptome davon zwar auch aber nicht so krass: < Luft Aufstoßen (Kein Sodbrennen nur Luft die den Hals aufsteigt und dort Platzt, kann Sie das nicht weil ich gerade Liege oder Sitze geht Sie zurück in den Magen und mir wird Übel). < Blähungen (bis zu 30-40 mal Pupsen am Abend sind manchmal keine Seltenheit geht dann bis über 3 Stunden manchmal. < Krämpfe. Ich merke Wie sich Luft verfängt und den Ausgang nicht findet, der ganze Magen fühlt sich Angespannt an als würde jemand die Bauchhaut straff ziehen. < Schaum im Stuhl (erst seit der Verödung 2015) oft Luft (Pupsen) mit Schaum Vermischt. < Verstopfung, Etappen Stuhlgang, nach dem Ersten Stuhlgang fühle ich mich nicht Entleert muss ca 10 Min später nochmals wo dann meist nur Luft und Schaum kommt mit einzelnen Kotbrocken zwischen drin, dann ein Paar Min danach muss ich wieder auf Toilette und es kommt der Rest (Meist sogar mehr als beim 2ten mal) auch erst seit der Verödung. < Schlappheit < Ausschlag auf der Brust und an den Wangen leicht, wie Schuppenflächten, waren erst nur auf der Brust seit gut 15 Jahren jetzt auch am Oberen Rücken leicht und an den Wangen. < Schulterblatt schmerzen vorallem nach dem Essen. < Gärende Darmgeräusche < Sobald ich mich hinlege fängt der Magen an zu Wassern, zu Blubbern (spüre jede Luftblase) und zu Gären. < Blässe und Niedriger Blutdruck < Druck auf der Brust und die Sehnen in den Schlafen (Pumpen) wenn ich hinlange und fühle mich total Müde, meist reichen nichtmal 7 Std Schlaf unter 10 geht gar nichts. < Gewichtsabnahme statt Zunahme trotz viel Essen. Nun heute Abend habe ich eine Packung Frosta (soll ja ohne Konservierungsstoffe und co sein) gegessen Kartoffel Hähnchen Gemüse Pfanne mit einem kleinen Schuss Soja Milch (Light) und einem kleinen Schuss Parmesan Laktosefrei. Danach hatte ich 1-2 Luftblasen im Bauch die aber wieder Verschwanden. Um 22 Uhr Aß ich dann 1 Apfel (Kaufland) und eine Stange Rote Trauben und danach fing das Luft Aufstoßen an, und nun merke ich auch nach 1 stunde wie sich immer mehr Luft im Bauch verfängt und der Magen leicht zu Krampfen wieder anfängt. Langsam bin ich echt am Verzweifeln. Bisherige Arzt Befunde: Darmspiegelung 2012 (Nichts) Darmspiegelung 2015 (erweiterte Venen, Minimale Risse in der Darmwand). Magenspiegelung 2012 (viel Luft im Magen Bier und cola meiden) später 2016 stellte sich beim Wechsel zu nem anderen Proktologen heraus das ich damals eine Leichte Gastritis hatte die mir aber nicht gesagt wurde. Weiter darunter.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von ThePoetsWife, 35

Guten Morgen XHitcher1,

bei deinen gründlichen, internistischen Untersuchungen wurde sicher auch die Bauchspeicheldrüse auf Entzündungen mit untersucht.

Ich bin nur Laie und habe keine besonderen internistischen Kenntnisse, aber bei deiner ausführlichen Fragestellung hast du u.a. erwähnt, dass du um 22.00 Uhr noch Obst gegessen hast. Da der Verdauungsvorgang nachts eingeschränkt ist, kann dies auf jeden Fall zu einem Blähbauch führen.

Möglicherweise hast du eine Fructose-Intoleranz.

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, weniger Obst zu essen, mehr gekochtes, nicht blähendes Gemüse. Auf Fertiggerichte würde ich wegen den Zusatzstoffen ganz verzichten, lieber frisch kochen, mit Nahrungsmitteln die magen- und darmverträglich sind.

Das Abendessen spätestens um 18.00 Uhr. Auf kohlesäurehaltige Getränke verzichten.

Versuche doch mal die Heilkräuterteemischung (gibt es in der Apotheke) Gänsefingerkraut, Frauenmantel und Scharfgarbe. 2 TL in ein Teeei und mit heißem Wasser in eine große Tasse aufgießen. Diese Kräuter sind schmerzstillend, entkrampfend und entzündungshemmend. Buscopan + wirkt auch entkrampfend.

Neben der Ernährung ist auch Bewegung für den Darm wichtig, mal raus an die frische Luft, lange spazieren gehen, sportliche Tätigkeiten.

Da medizinisch eigentlich alles abgeklärt ist, ohne besondere Ursachen, die deine Beschwerden hervorrufen,  kann ich dir eigentlich nur raten, doch einen Test auf Lebensmittelunverträglichkeit zu machen.

Möglicherweise sind auch noch andere Faktoren in deinem Leben nicht in Ordnung. Stress? Kummer? Sorgen?. Das kann ich natürlich nicht beurteilen, da ich dich nicht kenne. Vielleicht kannst du auch an deiner Lebenssituation etwas ändern.

Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Liebe

 

Kommentar von XHitcher1 ,

Ja ich habe um 22 Uhr ein paar Rote Trauben und 1 Apfel gegessen und danach fing das Geblähe und die Krämpfe an :-) 

Allerdings war ich nach dem Verzehr des Obstes noch gute 3 Stunden wach die Probleme Traten schon nach ca 10 Minuten ein und Erreichten um 1 Uhr Ihren Höhepunkt.

Mhm das könnte auch sein :-/ bekam nach dem Verzehr eines Apfels schonmal Blähungen und Gärende Darmgeräusche und beim Verzehr von Kiwi und Bananen bekomme ich oft einen Belzigen Juckenden Gaumen für ein Paar Minuten :-/ 
Allerdings habe ich die Darmprobleme auch bei Essen wo kein Obst vorhanden ist, bezieht sich also nicht nur auf den Verzehr von Obst auch bei Milchprodukten vorallem Flüssignahrung (Joghurt, Milch, Suppen) spinnt mein Magen.

Ich esse selten Obst :-) Das gestern Abend war eine Ausnahme :-) von daher wird darauf Verzichten weniger Schwer :-) 

Die Frosta Packungen sind ohne Konservierungsstoffe und Farbstoffe etc :-) Und die *Nasi Goreng* Reispfanne und die *Hähnchen Kartoffel, Gemüse* Pfanne sind mir bisher sehr gut bekommen :-) 

Auf der Arbeit wo ich nur 30 Min Pause hab und lediglich ein Lidl und ein Bäcker in der Nähe sind, ist es Schwer ohne Brot zu essen oder ohne Konservierungsstoffe aber ich Achte immer so gut es geht darauf das mein Essen das ich mir Kaufe keine *Hefeextrakt, Würze oder Aroma) Enthält da dies alles Verstecktes Glutamat ist oder *Citronensäure* da das sehr agressiv ist anderst als die normale Zitronensäure.

Abendessen bis Spätestens 18 Uhr ist bei mir verdammt Schwer da ich in einem Beruf Arbeite wo ich Morgens um 7 Aus dem Haus gehe und vor 18:30 nie Zuhause bin und dann erst Kochen Anfangen kann.

Ja bewegen sollte ich mich mehr mal ein Spaziergang machen etc das stimmt :-) 
Werde ich mal drauf achten obwohl ich eh sehr Schlank bin :D eben wegen diesen Problemen.

Ist das Buscopan chemisch? da ich vor solchen Mitteln Respekt habe und meim Magen nicht noch mehr Schaden zufügen möchte :-/ Und wie heißen diese Kräuter genau und wo gibt es diese kenne mich da null aus trinke bei Beschwerden ab und an ein Fencheltee vom Kaufland der ab und an Hilft mal auch nicht.

Ja Stress und Kummer habe ich da ich gerade getrennt von meiner Frau lebe, aber die Beschwerden waren schon vor dieser Situation da damit plage ich mich schon Jahre rum :-) 

Naja bei der Magenspiegelung 2012 wurde eine Leichte Gastritis festgestellt wurde mir aber nicht gesagt hab ich erst Anfang des Jahres dann erfahren.

Kommentar von ThePoetsWife ,

Buscopan ist pflanzlich und wird aus einem Strauch gewonnen. Buscopan + beinhaltet ein chemisches Schmerzmittel.

Die Kräuter sind in der Apotheke erhältlich.

Myrrhinil Intest unterstützt die Magen/Darmfunktion, ist sehr hilfreich bei Verdauungsbeschwerden. Dieses Medikament ist pflanzlich und besteht aus Myrrhe, Kaffeekohle und Kamille. Günstiger kann man es bei Medizinfuchs.de bestellen.

Ich würde dir trotzdem empfehlen, frisch zu kochen. Ich bin bei den "gesunden" Fertiggerichten nicht ganz überzeugt, ob da nicht doch Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker enthalten sind. Am besten mal genau die aufgeführten Zutaten auf diesen Fertiggerichten durchlesen.

Liebe Grüße

 

Kommentar von XHitcher1 ,

Wenn ich nach einem Arbeitstag bis Abends um 7 Uhr und da ich ja gerade kein Geld hab auch noch das Nötige Geld dazu habe, dann werde ich Abends kochen :-) Aber anderst geht es halt leider nicht :-/ Was soll ich den Machen? 

A) kann ich kein Geld herzaubern wo keins da ist um immer Selbst zu kochen.
B) Kann ich keine Zeit herzaubern wo keine da ist.
C) Kann ich keine Gesundheit herzaubern damit ich Arbeiten gehen kann und das Geld verdienen kann um Gesund zu kochen :-/ 

Ist ein Teufelskreis.

Im Moment Sieht es so aus, das ich gerade mal 50 Euro hab die müssen mir den Monat reichen (da ich sonst kein Geld auf dem Konto habe) da ich wegen *Reizdarm* und den Krämpfen und Blähungen jeden Abend und Morgen, eben den Letzten Monat nicht Arbeiten war, mein Chef mir daher auch kein Gehalt zahlen konnte und mich Kündigen musste. 

Das heißt mit den 50 Euro muss ich klar kommen für diesen Monat und das reicht nirgends hin wenn man jeden Tag frisch kochen muss und dann am besten noch Bio :-/ 

Daher bin ich auf Frosta umgestiegen da mir das eig recht gut bekommt immer wieder mal.

Du sagst da ist *Kaffeekohle* drin? Ich kann gar kein Kaffee oder Mokka trinken da bekomme ich Übelkeit und Blähungen geht gar nicht genauso wie alkohol jeder Art.

Und Welches Mittel würdest du nun Empfehlen? Buscopan? oder das andere oder kann ich alles Zeitgleich nehmen will mein Magen nicht noch mehr Zerstören.

Kommentar von ThePoetsWife ,

Kaffekohlee ist als Wirkstoff in geringer Menge in diesem Medikament enthalten, gerade dieses ist hervorragend gegen Magen/Darmbeschwerden geeignet. Ich poste dir mal den Link, damit du dich informieren kannst.

www.myrrhinil.de

Wie du dich ernährst, ist natürlich deine Sache, aber man kann auch mit wenig Geld günstig frisch kochen, Saisongemüse, Angebote usw.

 

 

 

Antwort
von Winherby, 19



Hallo nochmal, ich schicke
vorweg, dass ich nur Physiotherapeut bin und mich mit der Verdauung theoretisch und praktisch nur am Rande auskenne. 

 Zitat: Hallo wie viele hier wissen habe ich seit Jahren Probleme mit meinem Magen & Darm Trakt die malSchlimmer und mal besser werden. Nun habe ich in einem Facebook Reizdarm Forum von einer Userin die Antwort bekommen das mein Magen höchstwarscheinlich übersäuert ist und Sie Ähnliche Probleme hatte.

 Antwort: Wenn Du seit Jahren so viel Magensäure hättest, dann wäre längst eine Gastritis und evtl. sogar Magengeschwüre die Folge gewesen. Zumindest hättest Du oft Sodbrennen.

 Zitat: Nun hier erstmal meine Symptome die aber Seltsamerweiße erst seit der Darmspiegelung 2015 und Verödung meiner Hämorhidden 2015 so schlimm wurden zuvor hatte ich einige Symptome davon zwar auch aber nicht so krass: < Luft Aufstoßen (Kein Sodbrennen nur Luft die den Hals aufsteigt und dort Platzt, kann Sie das nicht weil ich gerade Liege oder Sitze geht Sie zurück in den Magen und mir wird Übel).

 Antwort: Luft, die die Speiseröhre

hinaufsteigt, kann nicht "platzen", und warum sollte diese Luft in den Magen zurück , nur weil Du sitzt oder liegst? Diese gesamte Aussage Deiner Empfindung kann ich nicht im Geringsten nachvollziehen, was Du damit ausdrücken willst. Und mit der ehemaligen Rectoskopie und Hämorrhoidenverödung hat das ganz sicher nichts zu tun.

 Zitat: < Blähungen (bis zu 30-40 mal Pupsen am Abend sind manchmal keine Seltenheit geht dann bis über 3 Stunden manchmal. < Krämpfe.

Antwort: Das kann nur an falschem

Essverhalten liegen, oder an dem einen oder anderen Böhnchen, Linschen oder Erbschen. Auch einige Kohlsorten sorgen für reichlich Luft im Darm, - und zwar bei allen Menschen, ist bei Dir also was Normales.

 Zitat: Ich merke Wie sich Luft verfängt und den Ausgang nicht findet, der

ganze Magen fühlt sich Angespannt an als würde jemand die Bauchhaut straff ziehen.

 Antwort: Luft = Gas entsteht im Darm, nicht im Magen. Er kann also nicht durch Verdauungsgase angespannt sein. Dank der Perestaltik des Darms kann sich kein Verdauungsgas "verfangen" (was auch immer das sein soll), der Ausgang wird somit immer gefunden. Wenn diese Gase schneller entstehen, als sie abgehen, dann kann die Bauchdecke anspannen, aber doch nicht der Magen.

 Zitat: < Schaum im Stuhl (erst seit

der Verödung 2015) oft Luft (Pupsen) mit Schaum Vermischt.

 Antwort: Hab ich so noch nicht gehört

bisher, aber das ist ja für mich als Physio auch nicht meine
"Baustelle". Schaum und viel Luft aus dem Darm macht aber irgendwie
Sinn, denn Schaum ist ja nix anderes, als irgendeine Substanz mit Luft
vermischt, z.B. das Eiweiss mit Luft verquirlt ergiebt  Eischaum. Wie das im Darm zu schaumigem Kot
kommen kann ist mir unbekannt.

 Zitat: < Verstopfung, Etappen

Stuhlgang, nach dem Ersten Stuhlgang fühle ich mich nicht Entleert muss ca 10Min später nochmals wo dann meist nur Luft und Schaum kommt mit einzelnen Kotbrocken zwischen drin, dann ein Paar Min danach muss ich wieder auf Toilette und es kommt der Rest (Meist sogar mehr als beim 2ten mal) auch erst seit der Verödung.

 Antwort: Das Gefühl einer unvollständigen Entleerung beim Stuhlgang ist typisch für Probleme mit Hämorrhoiden. Dadurch sieht man sich genötigt nochmals zu müssen, aber dann kann natürlich nicht mehr als ein paar Brocken kommen.

  Zitat: < Schlappheit < Ausschlag auf der Brust und an den Wangen

leicht, wie Schuppenflächten, waren erst nur auf der Brust seit gut 15 Jahren
jetzt auch am Oberen Rücken leicht und an den Wangen.

 Antwort: Hat mMn nix mit dem Magen / Darm zu tun.

 Zitat: < Schulterblatt schmerzen vorallem nach dem Essen.

 Antwort: Lass mal die Leber untersuchen, das rechte Schulterblatt hat einen starken reflektorischen Bezug zur Leber.

 Zitat: < Gärende Darmgeräusche < Sobald ich mich hinlege fängt der

Magen an zu Wassern, zu Blubbern (spüre jede Luftblase) und zu Gären. <

 Antwort: Auch diese typischen Verdauungsgeräusche haben selten mit dem Magen zu tun, sie entstehen überwiegendst im Duodenum und Dünndarm. Auch dies ist mehr oder weniger normal, hat jeder mal, auch abhängig von der gegessenen Speise.

 Zitat: Blässe und Niedriger Blutdruck

< Druck auf der Brust und die Sehnen in den Schlafen (Pumpen) wenn ich
hinlange und fühle mich total Müde, meist reichen nichtmal 7 Std Schlaf unter 10 geht gar nichts. <

Antwort: Auch das hat jeder mal, muss also nicht zwingend was mit der Verdauung zu tun haben. Und was zum Teufel soll DAS heissen: "die Sehnen in den Schlafen (Pumpen)...".??? Bist Du kein
Deutscher, oder warum schreibst Du so einen unverständlichen Text?

 Zitat: Gewichtsabnahme statt Zunahme trotz viel Essen. Nun heute Abend habe ich eine Packung Frosta (soll ja ohne Konservierungsstoffe und co sein) gegessen Kartoffel Hähnchen Gemüse Pfanne mit einem kleinen Schuss Soja Milch (Light) und einem kleinen Schuss Parmesan Laktosefrei.Danach hatte ich 1-2 Luftblasenim Bauch die aber wieder Verschwanden.

 Antwort: Hä?? Wer kann denn die Luftblasen in den Därmen zählen?? Kein Mensch!! An manchen Stellen Deiner Darstellung fühle ich mich veräppelt und bin mir nicht sicher, ob ich Deine Story ernst nehmen soll. Und Gewichtsabnahme kann "tausend" Gründe haben.

 Zitat: Um 22 Uhr Aß ich dann 1 Apfel

(Kaufland) und eine Stange Rote Trauben und danach fing das Luft Aufstoßen an, und nun merke ich auch nach 1 stunde wie sich immer mehr Luft im Bauch verfängt und der Magen leicht zu Krampfen wieder anfängt. Langsam bin ich echt am Verzweifeln.

Antwort: So spät am Abend isst man ja auch keine Stange (???) Trauben oder sonstiges Obst, auch das aus dem Kaufland nicht! Auch nicht aus EDEKA oder Rewe. Nachts ruht das Verdauungssystem weitgehend. Nur die Darmbakterien ruhen nicht, das Obst geht in Fäulnis über und das "verfängt" die viele Luft im Darm. Da brauchst nicht zu verzweifeln, sondern nur nachts kein Obst essen, am besten garnichts essen. Iss spätestens um 19°° Uhr, wenn Du danach noch mind. fünf Std. wach und aktiv bleibst. Oder koch abends nicht, soweit das Aufwärmen von Fertigkost als Kochen bezeichnet werden darf. Ich ess meistens nur Brot mit Belag, das reicht auch. Es ist übrigends ein Gerücht, dass man (mindestens) eine warme Mahlzeit am Tag zu sich nehmen müsse. (ist Hausfrauentratsch)

 Zitat: Geräde während ich das schreibe merke ich wieder wie sich immer mehr Luft im Bauch sammelt und ich Gärende Geräusche Wahrnehme und Spüre als ob ein *Bier in meinem Magen reift und Gärt* und die Luft einfach den Ausgang nicht finden will, Magen spannt sich an und vorallem Links unten im Magen zieht und drückt es. Das habe ich Fast jeden Abend meist gegen 22 Uhr und das geht dann bis zu 2-3 Stunden ehe Ruhe ist.

Antwort: Das ist für mich eine sensible Wahrnehmung der eigenen Verdauung.

So, und was sagt mir das Ganze: Du hast ganz offensichtlich eine sehr ungesund wirkende Form der Ernährung. Dazu kommt eventuell erschwerend die eine oder andere Unverträglichkeit hinzu. Da muss ein Fachmann/-frau ran!

Da, wie bereits erwähnt,  die Verdauung nur ein Randgebiet  meiner beruflichen Tätigkeit ist, will ich Dir jetzt nicht mein geballtes Halbwissen antun. Das ist alles viel zu vage und bedarf zuvor einer sehr ausführlichen Befundung, und das braucht ein ausführliches Gespräch.

Ich denke, Du solltest Dich mal in die Fänge einer Oekotrophologin begeben. Das sind die Ernährungswissenschaftler, denen solche Probleme mit der Verdauung sehr bekannt sind. Habe eine Cousine die ist Dipl.-Oekotrophlogin, was die alles zu erzählen weiss, da schüttele ich nur die Ohren. Schau in die gelben Seiten, oder frag zuvor die KK, auch ob solch eine Beratung übernommen wird.


Alles Gute.



Kommentar von XHitcher1 ,

Hallo danke für Ihre Antwort :-) 

1) Ich habe des öfteren Sodbrennen, und 2012 wurde bei mir eine Leichte Gastritis Festgestellt wurde mir aber von Hausarzt und Internist Verschwiegen. 

Ich habe aber kein Sodbrennen direkt bei mir schmeckt nichts Sauer oder Brennt im Hals es ist lediglich Luft die den Hals Aufsteigt und dort Platz, kann Sie das nicht weil ich gerade *Sitze oder Liege* dann geht Sie zurück in den Magen und mir wird Übel.

2) Desweiteren habe ich Ständig Morgens oder Abends Krämpfe wo sich vermehrt Luft ansammelt im Bauch nach ewigem im Bett hin und her welzen kann Luft rauskommen es kommt aber sofort neue nach. Das geht heute z.b den Ganzen Tag so und Gegessen habe ich heute mit Absicht bis jetzt erstmal nichts um meinen Magen zu Schonen doch ständig habe ich Gärende Geräusche im Magen und ein Leichtes spannen und Luftbildung.
Es ist echt nervig es ist als ob jemand meinen Magen (Unten) Etwas lang zieht oder einengt.

ich weiß nicht wie ich das mit der Luft anderst beschreiben soll es fühlt sich halt so an ich kann ja nicht Lügen wenn ich nichts Bitteres schmecke und nichts im Hals Brennt :-/ Es ist als ob irgend eine Flüssigkeit oder Luft den Hals Hochwandert und dort dann so ca bei der Gurgel Platzt danach geht es mir leicht besser, und im Sitzenden oder Liegenden Zustand geht das meist nicht das heißt ich muss Aufstehen (aufrecht) Und dann merke ich wie im Hals die Luft oder Flüssigkeit wieder wie eine Luftblase Platz und zurück in den Magen geht. 

3) Ich muss weder Kohlsorten noch Bohnen essen das Blähen und oft Pupsen findet auch ohne Essen statt wie heute z.b 

4) Falsch es kommt mehr als ein Paar Brocken :-) Erst kommt aber Massenweiße nur Luft mit einzelnen *Flecken* von Stuhlgang, und dann gehe ich von der Toilette und etwas Später kommt dann nochmals was aber ein ganzer Haufen :-) Also das heißt oft kommt beim 2ten oder 3ten STuhlgang nachdem Etlich viel Luft Rauskam sogar noch mehr Stuhlgang mit als beim ersten Toiletten Gang.

5) Bei mir ist das aber nicht mehr normal das Schränkt mich so ein das ich nichtmal schlafen kann weil ich jede Einzelne Luftblase Platzen spüre im Magen :-/ 
Vom Arzt habe ich ja auch eine Dünndarm Auffälligkeit Diagnostiziert bekommen nach zig Untersuchungen.

6) Zählen kann ich diese nicht das stimmt :-) aber ich spüre diese ganz Eng an der Haut meines Bauches Platzen :-) klingt komisch ist aber so ich spüre die Luftblasen und kann dir auch sagen wann Sie *hinten raus kommen* bei welcher Bewegung etc ich spüre das irgendwie es ist als ob meine Haut am Magen total Empfindlich wäre ich höre und spüre die Luftblasen Platzen.

7) Na wie soll ich das Erklären mit dem Pumpen? Es ist halt so das die Sehnen Rechts und Links an der Schläfe total angespannt sind und wenn ich dort mit dem Finger hingehe spüre ich den Pulsschlag Extrem von diesen was bei normalem (Fittem Zustand) nicht so ist und das Pumpt dann halt und ich merke eine Extreme Müdigkeit Jetzt z.b ist das nicht so wenn ich hinlange nur an Manchen Morgenden. 

8) Ich hab nach dem Essen der Trauben nicht sofort geschlafen ich blieb noch 4 Stunden wach :-) Also und die Probleme traten direkt nach dem Essen dieser ein.

9) Was machen diese Öko Leute die du da genannt hast sonst noch so? Und zahlt das die Krankenkasse da ich eben wegen diesen Beschwerden nicht Arbeiten gehen konnte und kein Geld habe um sowas zu bezahlen. 

Kommentar von Winherby ,

Na diese Ökoleute (Oekotrophologen=Ernährungsberater) beraten Dich in Sachen Ernährung. Sie werden Dich fragen mit welchen Problemen Du zu tun hast und werden Dir dann dazu passend eine entsprechende Änderung Deiner Ernährung zusammenstellen.

Hab ja bereits geschrieben, dass Du die Krankenkasse (KK) mal nach der Kostenübernahme fragen solltest. Weise die darauf hin, dass Du bereits x-Male bei Ärzten warst, die aber nicht helfen konnten. Der Ernährungsberater ist also eine medizinische Notwendigkeit. LG

Antwort
von Winherby, 34

Nein, eine Übersäuerung Deines Magens halte ich für nicht wahrscheinlich, - jedenfalls nicht im Kontext der geschilderten Verdauungsprobleme.

LG

Kommentar von XHitcher1 ,

Danke :-) Auf was tippst du dann? :-)

Antwort
von XHitcher1, 37

Magenspiegelung 2015 (Nichts).

IGE Wert bei 5000 Statt bei 1000. Arzt meinte *das Deutet auf eine Entzündung hin das schließe er aber aus das ich erst eine Spiegelung hatte, er tippe auf eine Allergie*.

Vitamin D Mangel.

Dünndarm Auffälligkeit (Ultraschall).

2 von 6 Proben auf Okkultes Blut (Leicht Positiv).

Geräde während ich das schreibe merke ich wieder wie sich immer mehr Luft im Bauch sammelt und ich Gärende Geräusche Wahrnehme und Spüre als ob ein *Bier in meinem Magen reift und Gärt* und die Luft einfach den Ausgang nicht finden will, Magen spannt sich an und vorallem Links unten im Magen zieht und drückt es.

Das habe ich Fast jeden Abend meist gegen 22 Uhr und das geht dann bis zu 2-3 Stunden ehe Ruhe ist.

Morgens geht des dann weiter nach dem Aufwachen ist erstmal massenhaft Luft Ablassen angesagt. 

Hab mal Versucht Gluten und Lactosefrei zu essen, aber ohne Erfolg bei Glutenfreiem Brot und Müsli wurden die Krämpfe sogar stärker.

Was ich merkte ist das mir Minus L Lactosefreie Puddings etc gar nicht Bekommen (Blähungen und Krämpfe) die Landliebe Lactosefreien Joghurt bekommen mir aber sowohl Frucht als Natur ganz ok.

Ebenso bekommt mir keine Lactosefreie Schokolade außer Ritter Sport, Milka bekommt mir gar nicht (Blähungen) und Ritter Sport bekommt mir seltsamerweiße besser auch der mit Lactose.

Ich habe auch Stärke im Verdacht oder Gelatine, weil in dem Minus L Pudding war Gelatine drin und in Gummibären auch und die bekommen mir auch nicht. Und in fast jedem Glutenfreiem Brot ist *Stärke* drin oder Maisstärke in den Filinchen Knäckebrot Schreiben vom Kaufland ist kein Maismehl etc drin und die Bekommen mir ganz gut. 

Antwort
von elliellen, 10

Hallo!

Die Dame in dem Forum meinte bestimmt mit "Übersäuerung" einen gestörten Säure- Basenhaushalt. Dieser kann bei vielen Beschwerden, bezüglich des Magen- Darmbereichs, ursächlich sein.

Ich empfehle den Gang zum Heilpraktiker. Die Behandlung dauert oft etwas länger, ist aber effektiver und so wirst du auf lange Sicht sicher deine Beschwerden los.

Kommentar von XHitcher1 ,

Sind Heilpraktiker nicht so Leute mit *Hynose* und *Weleda* Zeugs? Davon halte ich gar nichts :-/ 

Und zahlt das die Krankenkasse, ? den ich habe dank der Symptome gerade kein Geld da ich nicht Arbeiten konnte den Monat.

Kommentar von elliellen ,

Nein, mit Hypnose arbeiten auch Zahnärzte, aber nur wenige Heilpraktiker. Weleda ist ja nur eine Kosmetikmarke. Heilpraktiker therapieren ganzheitlich, das bedeutet,sie suchen nach der Ursache für Beschwerden und wenn diese herausgefunden wurden, kokommt man entsprechende Therapien,Medikamente etc.

Leider übernehmen die Kosten nur Privatkassen zur Zeit. Aber dafür lohnt es sich. Ich selbst,meine Familie und Bekannten haben nur gute Erfahrungen gemacht. Besonders im Bereich chronische Beschwerden.LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community