Frage von Salisa, 2

Halsbeschwerden, was tun ?

Guten Abend, und zwar folgendes ich hab seit ein paar Tagen extreme Schluckbeschwerden und angeschwollene Lymphknoten, soweit so gut. Nun habe ich aber das Gefühl als hätte ich einen Krampf auf der rechten Seite des Halses. Zudem muss ich immer wieder weißen Schleim ausspucken, dieser sieht aus wie Spucke. Was könnte das sein und was könnte ich tun ?

Antwort
von Hooks,
  • Salbei und Thymian eignen sich auch sehr gut zum Gurgeln (alternativ Salviathymol aus der Apotheke),
  • Du kannst auch kalte wärmeentziehende Halswickel machen, um die Entzündungshitze herauszuziehen, dazu alle 10 min das fast nasse Innentuch austauschen, darüber Geschirrtuch, zum Schluß Wollschal, jees ein bißchen größer gefaltet als das nächst innere)
  • ähnlichen Effekt erzielst Du mit heißen oder ansteigenden Fußbädern nach Kneipp (Kneipp war Schwabe, mit Fuß meint er Bein! ich nehme die Kühlbox dazu und schütte alle 5 min kochendes Wasser dazu, wickel dich gut ein, nach 30 min ab in s Bett)
  • ebenso kannst Du über die Nieren ableiten mit Brennessel oder noch besser Goldrute, aber trinke viel Wasser dazu; denn wenn die Giftstoffe über die Nieren ausgeleitet werden, braucht der Körper das nicht über die Schleimhaut im Hals zu tun! Die Mandeln sind das Ausscheidungsorgan der Lymphe.
  • laß Milchzeugs und Zucker und Mehl weg, iß viel Rohes, trinke viel warmes Wasser!
Antwort
von sandro1983,

Hallo Salisa,

du könntest mit salbei oder salzwasser gurgeln. das hilft mir immer bei halsweh! da aber bei dir lymphknoten geschwollen sind und du weißen schleim spuckst wäre es wohl besser wenn du zum arzt gehen würdest! da scheint eine mächtige entzündung im gange zu sein! aber um das wochenende zu überbrücken könntest du ja morgen mal in der apotheke vorsprechen. die haben ja so allerlei mittelchen um den hals zu beruhigen! neo angin helfen bei halsentzündungen auch immer sehr gut und lindern den schmerz!

gute besserung!

lg

sandro

Kommentar von Salisa ,

Naja, ich war vor knapp einer Woche bei einem Arzt und dieser hatte mir gesagt, dass mein Hals ordentlich gerötet ist und prophylaktisch Ciprobeta verschrieben. Nur bin ich sehr vorsichtig mit Antibiotika und wollte es nicht nehmen. Vielleicht sollte ich das nun aber ich kann mir nicht erklären woher die Entzündung stammt und wo sie brodelt. Im wesentlichen Gurgel ich jeden Tag mit Salzwasser aber es bringt nichts. Das habe ich mir nun wahrscheinlich bzw. definitiv selbst zuzuschreiben. Habe mir vorsichtshalber mal eine 5mg Prednisolon eingeworfen, weil ich dieses extreme Druckgefühl im Hals habe und Vorsicht ist bekanntlich die Mutter der Porzellankiste.

Danke für die Antwort :)

Antwort
von Laila1234,

Geh noch mal zum Arzt wenn es nicht besser wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten