Frage von Platonic, 15

Ist es möglich dass zu viele Antioxidantien schädlich sind für die Spermienqualität?

Gelesen habe ich das hier auf Seite 6: https://www.preventnetwork.com/Therapieberatung/Neue_Nutriologische_Beitraege/PD... Habe sie natürlich angeschrieben. Antwort ist noch ausstehend, falls überhaupt eine kommt. Die Produkte (alle pflanzlich) nehme ich für meine allgemeine Gesundheit und für Sport (Krafttraining, Jogging). Bevor ich den Weg zum Arzt antrete und wahrscheinlich keine richtige Antwort erhalte, wollte ich mal hier nachfragen. Nach mehrmaligem Durchlesen dieses Abschnitts von Seite 6, bin ich mir zwar nicht mehr sicher ob ich das richtig verstanden habe. Vielen Dank für die Hilfe.

Antwort
von Winherby, 10

Wenn ich das PDF auf Seite 10 runterscrolle, dann komme ich auf eine nahezu leere Seite.

Davon ab, ich empfehle als Antioxidant nur noch das Astaxanthin. Es ist von unübertrofffener Wirkung bei nur positiven "Nebenwirkungen", bei Interesse lies den Link, lG

https://www.inutro.com/astaxanthin

P.S.: Auf Wunsch kann ich Dir noch weitere Berichte über Astax. verlinken.

Kommentar von Platonic ,

Vielen Dank für die Hilfe. Ich habe das falsch geschrieben. Sorry. Ich meinte Seite 6. Das Astax ist mir bekannt. Wirklich ein gutes AO! Danke nochmals.

Kommentar von Winherby ,

Aaaalso: Dort steht

In hoher Konzentration
können diese freien Radikale jedoch eine
direkte Schädigung der Spermatozoen
verursachen (35).

das verstehe ich genau umgekehrt wie Du, glaube ich. Die freien Radikalen schädigen die Spermien. Die AO vernichten  oder bekämpfen doch solche freien Radikalen. Somit ist es also von Vorteil, wenn man AO nimmt. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community