Frage von Annaintheworld, 180

Hallo, zunehmende Oberbauchschmerzen...

ich bin die letzten Tage immer wieder nachts mit starker Übelkeit aufgewacht, sowie Brechreiz. Nach einigen Stunden bin ich dann aber jedesmal wieder eingeschlafen. Seit gestern habe ich jetzt noch starke Schmerzen im Oberbauch, Gefühl wie wenn ein Stein darin wäre und weiterhin Übelkeit. Bei Gedanken an feste Nahrung bekomme ich Brechreiz und ich muss auch viel Luft und manchmal sauer aufstossen. Wenn ich mein Oberbauch berühre tut das weh. Zudem friere ich gerade ziemlich, trotz Pulli... danke euch Anna

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von whoami, 180

Das kann Vieles sein: von einer ernsthaften Erkrankung bis zu einer harmlosen Muskelverspannung im Bauchbereich. Bei Oberbauchbeschwerden denkt man zuerst an die Bauchspeicheldrüse (gürtelförmige Schmerzen, oft linksseitig), Milz (links), Gallenblase (rechts, kolikartig), Magen (wg. der Übelkeit beim Gedanken an Essen - mittig bis links)), Leber (rechts).

Mein Rat: Ultraschall Bauchraum, großes Blutbild, Magenspiegelung, Darmspiegelung, MRT des Bauchraums.

Es kann aber auch nur die Wirbelsäule sein - wie bei mir. Die strahlte in den Bauchraum aus - besonders die BWS (Bandscheibenvorfall in der BWS) - und hat mir ein paar angstvolle Monate beschert! Leider dauert es lange, bis man alle Untersuchungen hinter sich hat. Auch schiefes oder krummes Sitzen kann die Muskulatur und die Faszien im Bauchraum so sehr verspannen (und das BWS-Syndrom verstärken!), dass man heftige Bauchschmerzen verspürt! Das bestätigte mir der Osteopath. Dazu kommt die Angst und das Schmerzgedächnis, das immer wieder Schmerzen hervorruft, obwohl die Ursache oft schon beseitigt ist.

Beim Stein im Bauch und Brechreiz tippe ich allerdings auf den Magen....

Kommentar von Annaintheworld ,

Ich denke auch, dass es der Magen ist, da ich zusätzlich noch seit längerer Zeit Cymbalta (antidepressiva) nehme und ich denke einfach die gehen mir einfach auf den Magen (habe auch seit ich die nehme abgenommen). Ich glaube ich halte jetzt einfach mal Diät (habe ohnehin kein Appetit), und kaufe mir nachher in der Apotheke so ein Medikament für den Magen, Omeprazol.. hoffe dass es dann besser wird. Und wenn nicht, muss ich doch nochmal zum Arzt...

Danke für deine Antwort!

Antwort
von rosenheimer1, 148

Bauchschmerzen können viele Ursachen haben Lebensmittelunverträglichkeit, Stress usw. es kann am eine Magen oder auch eine Darmerkrankung sein.

Kommentar von Annaintheworld ,

ok, danke

Antwort
von dinska, 123

Ich würde dir raten Wermuttee zu trinken, der bringt Magen und Darm in Ordnung und wenn es nicht besser wird, solltest du zum Arzt gehen.

Kommentar von Annaintheworld ,

Wo kann ich den bekommen? Apotheke? Danke für den Tipp..

Kommentar von dinska ,

Ja!

Antwort
von Pusteblume21, 97

Geh einfach mal zum Arzt und lass dich durchchecken. Wird wohl das Beste ein!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten