Frage von dublin88, 26

Hallo, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen: Beschwerden nach OP Schilddrüse

Ca.4/5 Wochen nach Schilddrüsen Total OP ( Struma multinodosa, Überfunktion ) Januar 2014 Beschwerden gesamter Oberkörper, Wundgefühl aller Rippen, Brennen in Hals/Nase. Die Beschwerden sind dauerhaft, lassen sich nicht beeinflussen, Schmerzmittel + Gabapentin wirken nicht. Letzte Laborkontrolle Schilddrüsenwerte via Endokrinologe im Mai--> leichte Überfunktion, leichter Calcium/Vit.D Mangel,nehme seither L - Thyrox 88, Calcium + Vit.D. rNebenher sind Erkrankungen Herz, Lunge, Wirbelsäule, neurologisch , Gyn., Magen ausgeschlossen worden. Großes Blutbild, Borrelien, Vit.B12 etc. unauffällig. Überweisung Psychologe, Ausschluss einer psych.Komponente/bzw.Ausschluss psychosomatische Erkrankung. Hat hier jemand eine Idee, was hinter meinen Beschwerden steckt ? Danke !

Antwort
von StephanZehnt, 16

Hallo dublin,

Du hattest Struma multinodosa, Überfunktion also eine vergrößerte Schilddrüse mit nicht nur einen Knoten. Die Schilddrüse hat auf höchsten Touren gearbeitet. Ja und dann die OP . Plötzlich fehlt etwas im Hormonkreislauf das hat natürlich Auswirkungen auf den gesamten Körper. Das das L - Thyroxin nicht zu 100 % die Schilddrüse ersetzen kann merkt man das nicht wenige Patienten danach nicht nur Gewichtsprobleme haben.

Nun bist Du bei einem Endokrinologen in Behandlung der Dich hoffentlich so gut wie möglich einstellt. Jetzt passiert aber nicht ganz so selten, das bei einer Schilddrüsen - OP noch ein kleiner Rest drin bleibt der noch hormonell wirkt und evtl. die Ursache der Beschwerden ist.

http://www.nuklearmedizin.ukw.de/informationen-fuer-patienten/informationen-zu-d...

Dies einmal als Erklärung ich kann natürlich nicht mehr sagen als Deine Zeilen in der Frage hergeben, dass heißt was sonst noch getan worden ist seitens der Ärzte weis ich nicht!

Ich nehme an das man ansonsten alles ausgeschlossen hat Du hast vom Gyn geschrieben Nebennierenrinde Hypothalamus und Co funktionieren Hormonmäßig ...

Mehr kann ich im Moment nicht dazu sagen - ich würde höchsten zuviel vermuten und Du brauchst ja etwas reales!

Alles Gute Stephan

Kommentar von StephanZehnt ,

Evtl. noch etwas zum Thema http://www.internisten-im-netz.de/de_nebenniere_459.html

Ein Stichwort noch Osteomalazie ....? (aber eine schlichte Vermutung..).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community