Frage von Ehlig, 95

Hallo, Starke Schmerzen im großen Zeh was kann das sein?

Hallo, ich habe seit ca.2 Wochen in gewissen Abständen starke Schmerzen in meinem großen Zeh,und die Abstände sind schon so kleiner geworden so das ich diese Schmerzen mehrmals am Tag habe ,der Schmerz ist fast unerträglich der dauert 2-3 Sekunden an dann ist er wieder weg,hat jemand eine Idee ?

Antwort
von dinska, 60

Du kannst mal versuchen die Zehe mit Arnika Salbe einzucremen. Außerdem kannst du auch mal wenn es schmerzt, kaltes Wasser drüber laufen lassen.

Es können Durchblutungsstörungen sein.

Sehr gut sind auch warme Fußbäder mit Eichenrinde oder Meersalz für 10-20 Minuten. Die Zehen im Wasser bewegen und wenn es schwer fällt die Hände mit dazu nehmen.

Anschließend die Finger zwischen die Zehen schieben, dann die Hände über die Zehen legen und die Zehen nach vorn und dann nach hinten drücken. Mit dem Daumen die Fußsohle von der Ferse bis zur Zehe massieren und an schmerzenden Stellen verweilen.

Zum Schluss mit den Handflächen kräftig über die Fußsohle reiben bis 40 mal.

Antwort
von dodoG, 57

Also, ich schließe mich der Meinung von "StephanZehnt"an und vermute, dass du Gicht hast. Ist der Zeh auch heiß, bzw. das Gelenk? Schwillt es an? Auf jeden Fall würde ich mal mein Blut auf den Harnsäure gehalt untersuchen lassen. Eventuell hilft schon eine Ernährungumstellung mit viel Gemüse und wenig Fleisch.

Kommentar von Ehlig ,

Danke für die Antwort Warm wird der Zeh,aber Anschwillen kann ich nicht erkennen ,werde das nächste Woche mal beim Arzt abklären lassen.

Expertenantwort
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 54

Hallo Ehlig,

das sind sehr wenige Informationen. Da könnte man beginnend von Gicht bis zur Arthrose des Zehengrundgelenks einiges vermuten.

Ich weis nicht ob Du viel joggen gehst und immer auf dem gleichen Boden usw.. In dem Fall kann man Dir nur schlicht raten gehe einmal zum Hausarzt und sprich mit ihm einmal darüber. Diabetiker bist Du ja nicht oder?

Denn als Diabetiker könnte es auch sein das Du schlecht eingestellt bist. Also gehe erst einmal zum Hausarzt und lasse das abklären ob er Dich evtl. noch zu einem Neurologen schickt ?

Trotzdem schöne Ostern

Gruss Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten