Frage von lebenundtod, 113

Hallo! Meine Freundin ist 12 und hat sich in den Finger geschnitten und Ölkreide in den Schnitt bekommen. Welche Symptome hat eine Blutvergiftung?

Antwort
von bethmannchen, 99

„Blutvergiftung“, ist eine komplexe systemische Entzündungsreaktion des Organismus auf eine Infektion durch Bakterien, deren Toxine oder Pilze die in den Blutkreislauf gelangen. 

Ölkreide ist zwar nicht gerade optimal in einer Wunde, aber längst nicht so  gefährlich wie Bakterien durch einen dreckigen Verband oder einen aufgekratzten Pickel. 

Symptome einer Sepsis: Man bekommt schon nach sehr kurzer Zeit extrem hohes Fieber, mit oder ohne Schüttelfrost, und ist kurz darauf schon nicht mehr ansprechbar. Das wäre ein Notfall, bei dem sofort ein Notarzt geholt werden müsste. Wenn das so wäre, würdest du es auch sofort erkennen.

Genaueres kannst du hier (Sepsis = Blutvergiftung) nachlesen: 

https://de.wikipedia.org/wiki/Sepsis

Die Wunde selbst wäre bei einer Sepsis kaum verändert oder irgendwie auffällig, aber das Allgemeinbefinden würde ganz schnell den Bach runter gehen. 

Mal als Anhaltspunkt; Wenn eine Schnittwunde reichlich bleutet, ist eine Blutvergiftung eher unwahrscheinlich. Das Blut würde ja sämtliche Keime wegspülen, bevor sie sich in der Wunde festsetzen können. Hält man die Wunde dann sauber, passiert kaum was. 

Kommentar von lebenundtod ,

Vielen Dank. Ich werde es meiner Freundin sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten