Frage von hei69, 30

Hallo kann mir bitte wer diesen Befund ausdeutschen?

MR-LWS: Geringgradige, dorsomedio-linksbetonte Discusprotrusion L4/L5. Inzipiente dorsomediane Discusvorwölbung L3/L4. Multisegmentale, geringgradig ausgeprägte, degenerativeVeränderungen im Sinne der Osteochondrose und Spondylose

MR-Hüfte rechts:Geringgradiges Weichteilödem rechts glutealintramuskulär. Minimaler Hüftgelenkserguss. Minimal Coxarthrosis deformans beidseits. Keine Hüftkopfnekrose

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von StephanZehnt, 25

Hallo Hel,

MR Lendenwirbelsäule - geringradige Bandscheibenvorwölbung hinten mittig bei der Bandscheibe zwischen Lendenwirbel 4 und 5  Das gleiche gilt auch für die Bandscheibe Lendenwirbel 3 und 4 hier geht es um eine beginnende   Bandscheibenvorwölbung.

Ansonsten schreibt man auch bei den anderen Wirbeln und  Bandscheiben geringgradige degenerative Veränderungen!  Spondylose  ist ein Sammelbegriff in dem Zusammenhang der degenerativen Veränderung der Wirbelsäule insgesamt.

MR -Hüfte  rechts  Geringgradiges Weichteilödem rechts im Muskel   Musculus gluteus medius   („mittlerer Gesäßmuskel“) mehr dazu hier (Link)


http://flexikon.doccheck.com/de/Musculus_gluteus_medius

Minimaler Hüftgelenkserguss, beginnende Hüftgelenksarfthrose rechts und links. Dadurch auch keine Hüftnekrose also absterbende Knochenbereiche odgl..

Also evtl. ein Fall für den Physiotherapeuten und u.U. Schmerzambulanz !

Gruss Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten