Frage von Nameugly, 125

Ich habe seit 4 Wochen mal normalen weisen Ausfluss und dann wieder bräunlichen. Seit einer Woche habe ich Brennen beim Wasserlassen. Was könnte das sein?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 76

Ich würde dir erstmal raten zum Frauenarzt zu gehen und dich untersuchen lassen, ob es was Harmloses ist oder vielleicht auch Pilze dahinterstecken. Das kann man aus der Ferne nicht sagen und nur ein Arzt kann eine Diagnose stellen.

Wenn da alles gut ist, kannst du wegen dem Brennen beim Wasserlassen auch mal deinen Urin untersuchen lassen. Vielleicht ist er zu scharf. Da wäre ein Urologe die beste Adresse.

Antwort
von evistie, 93

Ein bisschen mehr hättest Du ruhig über Dich mitteilen können. Unter "Bearbeiten"/"weitere Details hinzufügen" ist genügend Platz dafür.

So muss ich mich also im Hellsehen üben:

  • Du bist vermutlich ein junges Mädchen und hast Deine Periode noch nicht?
  • Der bräunliche Ausfluss lässt darauf schließen, dass es in Kürze soweit ist.
  • Das Brennen beim Wasserlassen hat damit nichts zu tun. Das deutet eher auf eine Blasenentzündung hin. Dagegen könnte man eventuell anfangs mit viel trinken und "untenrum" warmhalten noch was tun. Da Du das aber schon eine Woche hast, solltest Du lieber zum Arzt gehen.
Kommentar von Nameugly ,

Also ich bin 16 werden dieses Jahr 17. 

habe meine Periode schon seit 2011. Die Pille hingegen habe ich erst seit Anfang 2014. Ich danke dir trotzdem. 

Kommentar von evistie ,

Siehste, so ist das mit dem Hellsehen - muss man halt auch können! ;o)

Schau mal in den Beipackzettel Deiner Pille, was da über Zwischen- und Schmierblutungen steht. Wenn das anhält, solltest Du Deinen Frauenarzt dazu befragen. Vielleicht brauchst Du ja eine andere Pille?

Was Deine (vermutliche) Blasenentzündung angeht, versuch doch mal, heute besonders viel zu trinken (Tee, Wasser, ...) und schau, ob sich dadurch das Brennen lindern lässt.

Antwort
von wiegert78, 38

Hallo,

das können Chlamydien sein. Die Beschreibung passt zumindest auffallend genau. Was es aber auch ist, du solltest unbedingt zum Arzt damit. Wenn es Chlamydien sind, können sie unbehandelt die Eileiter verkleben und damit eine Unfruchtbarkeit hervorrufen. 

Selbst wenn es etwas anderes ist, hast du dann endlich Gewissheit, erfährst eine Behandlung und musst dich wahrscheinlich bald nicht mehr damit herumquälen.

Hier ist ein guter Link zu Chlamydien, wenn du mehr wissen willst:

http://chlamydien-frei.de/symptome-mann-und-frau/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten