Frage von pinkeblume123, 10

hallo ich wollte fragen wie kann man hornhaut bekämpfen

wie kann man am besten hornhaut bekämpfen ohne creme oder so weil ich habe gehört das crems hornhaut nicht bekämpfen können. und wie bekoomt man sehr schöe füße ohne hornhaut oder so... ? vllt keennt ihr euch aus ich kenne mich nicht so gut aus..

Antwort
von Mahut, 10

Zum Auftakt ein Fußbad

Bei stark verdickter Hornhaut sollten Sie etwas Salz in das Wasser geben. Das reinigt und wirkt keimtötend. „Ein solches Bad bringt auch Feuchtigkeit in die Haut, wenn der Salzgehalt hoch genug ist“, weiß Dr. Peter Weisenseel, Facharzt für Dermatologie und Allergologie am Dermatologikum Hamburg. Mindes¬tens zehn Prozent sollte eine entsprechende Mischung enthalten. Geeignet ist Koch- oder Totes-Meer-Salz.

Wenn Ihre Haut zu Trockenheit neigt, schafft ein Ölbad mit Harnstoff (Urea) Abhilfe. „Er reguliert die Feuchtigkeit der Haut, lagert sich in den tieferen Schichten ein und bindet Wasser“, sagt Dirk Reher, Präsident des Zentralverbands der Podologen und Fußpfleger Deutschlands. Auch Bäder mit Avocadoöl spenden Feuchtigkeit.

Übrigens: Baden Sie Ihre Füße nicht länger als 10 bis 15 Minuten! Diabetiker sollten spätestens nach 5 Minuten zum Handtuch greifen. Andernfalls wird die Haut weich und schrumpelig, der Volksmund spricht von Froschhaut, Fachleute nennen dieses Phänomen Mazeration. „Häufig mazeriert die Haut zwischen den Zehen – gerade, wenn sie eng beieinander¬liegen. Es entstehen leicht Risse“, so Reher. Man spürt zudem den Übergang von verhorntem zu gesundem Gewebe nicht mehr richtig. Um nach dem Fußbad die Hornhaut zu entfernen, ist genau das aber wichtig.

Bimsstein, Hornhautschwamm oder Hobel?

Bimssteine, Hornhautschwämme, häufig her¬gestellt aus gepressten Muschelschalen oder Muschelkalk, Raspeln, Feilen, Hornhauthobel: Das Angebot an Hilfsmitteln, mit denen man der ungeliebten Hautschicht Herr werden will, wächst stetig. Welches Produkt eignet sich am besten?

Für Reher ist klar: „Ich schwöre immer noch auf den guten alten Bimsstein.“ Von Hornhauthobeln rät er ab; für Diabetiker sind sie sogar tabu. Zu groß ist die Gefahr, mit der gewölbten Klinge zu tief in die Haut zu dringen und sich zu verletzen. Hornhautschwämme eignen sich gut, um die oberen Hautschichten nach einem etwas längeren Fußbad zu entfernen. Für sehr empfindliche Haut gibt es Feilen, die mit einer Art Schmirgelpapier beschichtet sind. „Man kann sie unter Wasser abspülen, das ist besonders hygienisch“, sagt Reher.

Weiterlesen kannst du hier; http://www.apotheken-umschau.de/Fuesse/So-werden-Sie-Hornhaut-an-den-Fuessen-los...

Kommentar von pinkeblume123 ,

noch ne frage also ein fach lauwarmes wasser irgentwo eingeben wo füße rein pasen und dan salz rein tun wieviel ungefähr?

Antwort
von Laradelevingne, 8

Es gibt extra Hornhautfeilen die sind sehr gut und davon bekommt man weiche Füsse

Antwort
von Unstet87, 8

Regelmässig zur Fußpflege gehen und die Hornhaut dort entfernen lassen. Da werden auch Fußnägel und Nagelhaut geschnitten und die Füße sehen wieder richtig schön aus. Um diesen Effekt möglichst lange genießen zu können, ist es jedoch erforderlich zu Hause auch eine gewisse Fußpflege zu betreiben. Tägliches eincremen der Füße gehört dazu um die Haut nicht zu trocken zu halten. Das würde die Hornhautbildung nämlich fördern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten