Frage von Margie, 49

Sind das Warnzeichen für Herzinfarkt oder Schlaganfall?

Ich hatte jetzt 2 Tage starken Schnupfen mit grünem Ausfluss, starke Kopfschmerzen und Müdigkeit, bin die ganze Zeit gelegen und war zu nix fähig.

dachte zuerst, ich hätte wieder ne nebenhöhlenentzündung und wollt jetzt, nach dem wochenende zum arzt gehn, aber heut morgen hatte ich ausser einem schwindel und schwächegefühl nix mehr, obwohls mir das ganze wo-ende extrem mies ging, ich keine luft durch die nase bekam, der geruchssinn war weg und die kopfschmerzen unerträglich.

mach mir jetzt sorgen, das es vielleicht ein vorwarnzeichen für nen herzinfarkt oder schlaganfall oder so was ähnliches ist

Antwort
von Mahut, 36

Du bekommst ganz sicher kein Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Du hattest ganz einfach nur eine kräftige Erkältung.

Antwort
von Hedwich, 39

ich denke, es ist sicher nur ein Infekt, keine Sorge. Das kann wieder weggehen. 

Manchmal ist der Körper einfach unfassbar erschöpft. Der holt sich dann, was er braucht und man sollte es ihm dann auch geben. 

Antwort
von GeraldF, 36

Man nennt Ihre Erkrankung "Schnupfen". Hat mit Herzinfarkt/Schlaganfall nichts zu tun. Die Prognose ist gut. Mit und ohne Therapie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community