Frage von mimahena, 43

Hallo ich habe mehrere Fragen und ich hoffe ihr könnt mir helfen?

Hey! ich bin 16 jahre alt, wiege ca 85kilogram und bin ca 1.75m gross und nehme die Pille Bellissima, ebenso Cetirizin gegen meine Pollenallergie. Momentan hat mich eine gute Erkältung mit Husten, Schnupfen usw erwischt, weshalb ich morhen nicht in die schule gehen kann. Meine mama muss morgen zum arzt da ihr blut abgenommen wird und möchte mich mitnehmen da sie bei mir eine Schilddrüsen unterfunktion befürchtet.. Habe ich etwas zu befürchten? Ich bin generell ein Angsthase. Könnte ich Diabetes haben? Andere schlimme Krankheiten? was macht der Arzt bei der Blutabnahme? Ich habe jetzt schon angst. Ich spiele einmal in der woche 2h tennis und habe einmal 90 min sport in der schule. Mein Schulweg ist auxh nicht gerade kurz, da ich weit gehen muss und auch lange unterwegs bin. Ich gehe am tag im Durchschnitt 6000-7500 Schritte.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo mimahena,

Schau mal bitte hier:
Angst Krankheit

Antwort
von Lexi77, 10

Hallo!

Ganz ehrlich habe ich so ein bisschen das Gefühl, dass du uns hier auf den Arm nehmen willst. Du bist 16 Jahre alt und weißt nicht, wie eine Blutentnahme funktioniert? Das kann ich ehrlich gesagt kaum glauben...

Aber gut, also vor einer Blutentnahme musst du keine Angst haben. Der Arzt oder die Arzthelferin entnimmt dabei mit einer kleinen Kanüle Blut aus deinem Arm, meist wird dazu die Vene in der Armbeuge punktiert. Außer einem kleinen Piks beim Einstechen merkt man davon gar nichts. Wenn du einen schwachen Kreislauf hast, kannst du auch darum bitten, dass du dich hinlegen darfst. 

Welche Symptome hast du denn, das deine Mutter eine Schilddrüsenunterfunktion vermutet? Deine hier beschriebenen Erkältungssymptome können das ja nicht sein. Selbst wenn bei einem möglichen Bluttest eine Fehlfunktion der Schilddrüse herauskommen sollte, ist das auch kein Drama, das kann man sehr gut mit entsprechenden Medikamenten wieder in den Griff bekommen. Allerdings müssen diese Medikamente dann meist ein Leben lang eingenommen werden.

Und wie kommst du auf einmal darauf, dass du Diabetes haben könntest? Blut wird nicht nur bei Verdacht auf Diabetes abgenommen, sondern man kann anhand einer Blutprobe die verschiedensten Krankheiten erkennen. Aber man kann auch einfach Routine-Kontrollen machen, ob alles o.k. ist. 

Also wenn du irgendwelchen Symptome hast, die auf eine Krankheit hindeuten können, wäre es schon sinnvoll, mal ein Blutbild machen zu lassen. Das ist ein Klacks und nichts, wovor man Angst haben müsste. 

Viele Grüße, Lexi

Antwort
von DerGast, 29

und möchte mich mitnehmen da sie bei mir eine Schilddrüsen unterfunktion befürchtet..

Wie kommt sie denn darauf?!

was macht der Arzt bei der Blutabnahme?

Blut abnehmen. o.O

Wenn du nicht zum Arzt willst und keine Beschwerden hast, musst du da auch nicht hin.

Keine Ahnung, was du für Hilfe erwartest oder brauchst.

Nimmst du die Pille wegen der Verhütung?

Kommentar von mimahena ,

Ja, richtig. Schon seit über einem Jahr.

Sie befürchtet es da ich Symptome dafür habe und trotz sport nicht abnehme

Kommentar von DerGast ,

Durch Sport nimmt man ja auch nicht ab. Abnehmen kann man mit der richtigen Ernährung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community