Frage von ellisch, 56

Hallo, ich habe eine tumefactive Multiple Sklerose. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Ich habe eine dezente Hirnvolumenminderung. Kann das mit meiner MS zusammenhängen?

Außerdem habe ich eine tumefactive MS. Was genau bedeutet das, und was kann man da machen?

Antwort
von WosIsLos, 39

Die tumefactive MS ist eine derart seltene Variante, daß es meiner Recherche nach nicht mal Infos auf deutsch gibt.

Wundert mich, daß dein behandelnder Arzt dich hierüber nicht aufklärt.

Offiziell ist es ja so, daß die MS mit allopathischen Mitteln bis dato nicht heilbar ist. Für die tumefactive wird das nicht anders sein.

Wenn du gegen die Erkrankung kämpfen willst, wäre eine Möglichkeit, zügig eine intensive Entsäuerungskur anzutreten. 

Dazu 3 * täglich 2 gestr. Esslöffel Kokosöl einnehmen (mit heißen Getränken wie Tee oder als Ölersatz beim Kochen, auch ins Müsli).

Weitere Infos hier:

www.gesundheit-natuerlich.at/index.php/krankheit/multiple-sklerose

www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/Ernaehrung-bei-Multipler-Sklerose,multipleskleros...

www.specialselections.de/coconut-products/multiple-skelorose/


Kommentar von Hooks ,

Man kann das Öl auch teelöffelweise lutschen, ich mag das sehr gerne.

Antwort
von Hooks, 30

MS läßt sich stoppen, wenn man hochdosiert Vitamin D3 (Menschen mit Wohnort ab 40° Nord oder Süd erkranken häufiger!), B-Komplex und Magnesium zu sich nimmt. Recherchiere mal im Netz.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community