Frage von Flummi2, 54

Ich bin in der 16. Woche schwanger und meine 4-jährigeTochter hat eine Streptokokkeninfektion - muss ich dazu etwas beachten?

Antwort
von StephanZehnt, 35

Hallo Flummi,

es wird Dir nicht anderes übrig bleiben als absolut auf die Hygiene zu achten. Die Übertragung geschieht oft  durch  Tröpfcheninfektion. Das heisst das Thema Hygiene sollte ganz weit oben stehen.

Auch wenn das Kind gerade 4 Jahre alt ist sollte es beim niesen doch einmal die Hand vor dem Mund nehmen. Bei solchen Infektionen sollte man sich öfters einmal die Finger waschen eine gute Handcreme verhindert Hautprobleme. Im schlimmsten Fall kann man auch Desinfektionsspray benutzen.

Solange der Fötus noch in der Fruchtblase ist , ist er geschützt! Zumeist kommt es zur Infektion während der Geburt da auf unserer Haut .. auch diese Bakterien vorkommen. Im schlimmsten Fall kommt es zu einer
Neugeborenensepsis

Bei einer Schwangerschaft gilt es einiges zu beachten was allerdings meist selbstverständlich ist. Also was Ärzte / Hebammen schon oft vorab abklären. (dazu noch Jod , 
Gestationsdiabetes usw.)

http://www.dr-nabielek.de/schwangerschaft-wochenbett/erkrankungen/infektionen/

http://www.erdbeerlounge.de/mami/schwangerschaft/100-fragen/streptokokken-und-sc...

Gruss Stephan

Antwort
von AliceF, 34


Die Streptokokken-Angina ist bei Kindern häufig. Erwachsene können von Kindern angesteckt werden. Die Ansteckung erfolgt meistens über Luft und Berührung.

Es kommt darauf an um was für Strepktokken es sich genau handelt. B-Strepktokken (Vaginal/Genitalbereich) können gefährlich für Frühgeborene sein.
Zwischen 35. und 37. Schwangerschaftswoche ist es sinnvoll ein Streptokokken-Test (mittels Abstrich) zu machen.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten