Frage von TBBTFan, 84

Ich bin 12 Jahre alt und habe Probleme beim einschlafen. Was soll ich dagegen tun?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von dinska, 54

Ich hatte auch immer Einschlafstörungen. Du musst lernen abzuschalten.

Sehr gut ist es, wenn du noch einen Abendspaziergang machst, nach dem Abendessen z.B., denn frische Luft macht müde.

Außerdem solltest du mindestens 2 Stunden vorm Schlafengehen bis auf Radio oder Musik, alle Medien abschalten, Fernseher, Handy und auch PC.

Weiterhin ist Lesen gut, nimm dir ein Buch, das nicht so sehr aufregend ist, das kannst du auch im Bett lesen. Ich hatte damit immer gute Erfolge. Anfangs habe ich ein halbes Buch gelesen, später höchstens noch eine Seite und mein Schlafgefühl war nicht mehr zu bremsen.

Antwort
von loreni, 35

Die Qualität des Lichtes  bestimmt über unseren Tag-Nacht-Rhythmus. Der ist bei dir vielleicht ein bisschen aus dem Takt geraten. Versuch es doch mal mit einem Lichtwecker. Die können oft auch einen Sonnenuntergang simulieren und imitieren damit den Anbruch der Nacht. Das macht schläfrig. Und meide in den Stunden vor dem Schlafen gehen Blaulicht von Monitoren.

Antwort
von Apfelschmaus, 26

Das kommt vermutlich davon, dass du dir zu viele Gedanken noch machst, selbst wenn du versuchst zu schlafen. Habe auch oft das Problem nicht abschalten zu können bzw. totmüde im Bett zu liegen und nicht schlafen zu können... man muss lernen abzuschalten und den Schulstress oder andere Dinge erstmal auszublenden.

Antwort
von JulyG, 28

Hallo, gelegentlich leide ich auch ein Einschlafstörungen, weil ich u.a. zuviel nachdenke. Ich lese dann meist ein Buch oder einen anderen Text und dann schlafe ich automatisch ein. VG

Antwort
von help4you, 52

Stell deine Frage erstmal genauer , füge weitere Details hinzu

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten