Frage von Katzenkinder, 28

Habe Verschleiss in Hws - wer kann Rat geben?

Habe viele Probleme: Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen. Orthopäde renkt nur ein.

Was kann noch getan werden?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von DanielaD, 14

Das wichtigste ist eigentlich ein gut ausgearbeitetes Sportprogramm. Nur Physiotherapie reicht meist nicht, du musst auch selber Trainieren.

Antwort
von Pendling, 28

Hallo,

du solltest einen Termin bei einem guten Orthopäden Fachbereich Wirbelsäule vereinbaren, es sollte auch einmal ein MRT gemacht werden, möglicherweise liegt ein Bandscheibenvorfall oder eine andere Erkrankung der Halswirbelsäule vor.

Physiotherapie wäre hilfreich, Wärme und Entspannung. Es gibt von Thermacare so eine Art Pflaster für die HWS, Wärme entspannt die Muskulatur und ist daher schmerzstillend.

Gute Besserung und liebe Grüße

Antwort
von kreuzkampus, 13

"""Was kann noch getan werden?"""

Nichts. Ich habe zwar das MRT hinter mir; aber es ist und bleibt, wie es ist. Allerdings habe ich einen Chiropraktiker, der äußerst vorsichtig "einrenkt". Einfach mal hingehen und einrenken lassen, ist eine Todsünde. Das braucht gute Vorbereitung. Beschreiben kann ich das allerdings nicht. "Eingerenkt" wird bei mir aber nicht vor Behandlung Nr. 3.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community