Frage von 38963343, 60

Hallo erstmal .. Unzwar bin ich 16 j. Alt und wiege 62Kg und mein Problem ist das ich eigentlich dünn bin überall außer an meinem Bauch Da ist alles voll fett?

Also es scheint so als hätte das ganze essen sich an meinem Bauch abgesetzt und mein Bauch ist sehr fett also da ist so viel das es beim sitzen schon ekelhaft aussieht ... Ich trainiere schon aber da tut sich nichts habt ihr vielleicht einen guten Rat für mich ? LG

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo 38963343,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Bauchfett

Antwort
von evistie, 50

Interessant wäre ja, wie groß Du bei diesem Gewicht bist, und ob Du ein Junge oder ein Mädchen bist.

*****************************************************************************

Wenn das an Deinem Bauch tatsächlich "voll fett" ist, obwohl Du sonst schlank oder sogar dünn bist, dann hast Du schlechte Karten, weil man nicht gezielt an bestimmten Körperstellen abnehmen kann (nur durch Fettabsaugen, aber das ist was für risikofreudige Erwachsene). Außerdem hat die Natur dort ein kleines Fettpolster zum Schutz der darunterliegenden Organe eingeplant und hält an diesem hartnäckig fest.

Es gibt aber noch weitere mögliche Ursachen:

  • schlechte Haltung - dagegen helfen Sport und Gymnastik
  • zu viel Luft in den Därmen - Ernährungsumstellung kann helfen
  • "Knick in der Optik" - ist regelmäßig bei Essgestörten zu finden, die auch, wenn sie schon rappeldürr sind, sich immer noch "voll fett" finden. Das ist dann Teil ihrer Krankheit.

Bevor Du also auf die Idee kommst, Deinen "voll fetten" Bauch abzuhungern, prüfe erst mal, ob der nicht an ganz was anderem liegt!

Kommentar von 38963343 ,

Also ich bin 16j. Alt, männlich und zur Zeit 1.72cm groß ich hab 4 Jahre Fußball im Verein gespielt ein halbes Jahr Selbstverteidigung und jetzt im Fittness-Studio also am Sport liegt es nicht außerdem hab ich eine Abwechslungsreiche eher ausgewogene ernnährung also Gesund und Ungesund (ungesund eher selten Ca 1 mal pro Woche ) 

Kommentar von evistie ,

Hmmm... Gewicht ist soweit in Ordnung, Sport ist gut, Ernährung soll auch okay sein... wo sitzt denn das Fett? Gleichmäßig ober - und unterhalb der Taille? Oder nur unterhalb? Oder nur oberhalb?

Vielleicht kannst Du mal ein Foto von Dir machen?

Antwort
von StephanZehnt, 28

Hallo 38963343,

wenn mna so Deine Frage liest klingt das genau wie bei einer Frau die auf dem besten Weg ist magersüchtig zu werden. Natürlich wird sie jetzt sofort und mit Nachdruck widersprechen.

Aber nehmen wir einmal ihr Gewicht 62 Kg  ich glaube kaum das sie gerade 1,40 m gross ist. Du bist 16 J. also voll  in der Pubertät.  Da sieht man die Welt  doch ein Stück anders, als evtl. die Eltern udgl..

Jetzt müsste man einmal ein realistisches Bild von Dir haben, ich schätze Du bist für Dein Alter absolut normal Du machst Sport  ich schätze Ich schätze da gibt es zumeist nur einen Rat bleibe so wie Du bist!

Gruss Stephan 

Antwort
von DieBandscheibe, 11

Ich glaube es ist bei fast allen Menschen so, dass sie beim Sitzen "ekelhaft" aussehen, oder? Immer, wenn man ein paar Gramm Fett am Bauch hat, kugeln die sich ja beim Sitzen zusammen. Vor allem, wenn man leicht vorgebeugt ist.

Groß abnehmen musst du nicht, wie hier auch schon mehrmals gesagt wurde. Wenn dein Bauch wirklich "sehr fett" ist, was ich bezweifle, wärst du vielleicht bei einem Hautarzt besser aufgehoben, der sich dein Gewebe mal anschaut. Aber nochmal: Dein Gewicht ist in Ordnung und du brauchst dir keine Gedanken machen. Jeder ist mit seinem Körper irgendwo unzufrieden. Von den Wegen zum Glück ist der am Kürzesten, auf dem man das akzeptiert und seine eigenen Makel schätzen lernt :)

Antwort
von bethmannchen, 5

Bei der Größe ist dein Gewicht genau richtig. Wenn dein Bauch so "fett rauskommt", dann stehst du wahrscheinlich falsch. Versuchs mal hiermit:

Ohne Flax, der Mensch ist tatsächlich für die Napoleon-Haltung gebaut!

Bei einem Rundrücken hält man die Schultern nach vorn und den Kopf eingezogen und der Bauch steht trotz aller Anstrengung als Kugel vor. Das ist zuerst nur eine Fehlhaltung. Behält man diese Haltung aber als "normal" bei, so wächst man dann in diese Haltung hinein. Der Mensch wächst eben immer so, wie er sich hält.

Keine Panik, das lässt sich auch wieder rückgängig machen, ist nur mühsam und dauert etwas und erfordert Selbstdisziplin und Durchhaltevermögen. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, denn man bekommt im ganzen Leben keinen neuen Rücken; ist von der Natur einfach nicht vorgesehen. Man muss sich selbst bzw. dem Körper seine optimale Haltung "wieder angewöhnen".

1.Immer wieder daran denken "Napoleon-Haltung einnehmen! Also Kopf aus den Schultern ziehen, hoch mit dem Kinn und den Blick auf den Horizont richten, Hände mit den Daumen nach außen drehen, (dadurch rollen die Schultern ganz von allein nach hinten) und dabei das Becken nach vorne kippen. Das kann man am besten üben, wenn man sich mit den Hacken ganz nah an einen Pfosten oder Türrahmen stellt.

2.Beim Gehen, Joggen, Walken oder ähnlichem die Hände immer so halten, dass die Daumen nach außen zeigen, also Handflächen nach oben. Damit drehen sich die Schultern automatisch so hin, wie sie auch gehören.

3.Beim hinsetzen darauf achten, dass man dann auch "auf dem ganzen Hintern" sitzt. Dazu beim Hinsetzen nicht als erstes den Rücken an die Lehne werfen, sonder den "Allerwertesten" zuerst möglichst weit hinten auf die Sitzfläche strecken. Beim Platz nehmen kippt das Becken automatisch in die optimale Stellung. Auch ohne dass man seinen Rücken anlehnt, kann man so stundenlang ermüdungsfrei sitzen.

Besonders am Anfang ist das alles anstrengend, weil der Körper umerzogen werden muss. Erst wollen die Muskeln noch nicht und man mag zunächst auch das Gefühl haben, dass die Napoleon-Haltung sehr anstrengend sei. Wenn man das aber konsequent, richtig, oft und lange macht, geht das in Fleisch und Blut über und man wird feststellen, dass diese Haltung einfach optimal ist.

Es sieht nicht nur selbstbewusster aus, sondern wirkt sich auch tatsächlich so aus. Der Blick ist frei, Lunge und Herz haben mehr Platz, Magen und Darm, Leber und Bauchspeicheldrüse werden nicht mehr eingequetscht und die Wirbelsäule kann in sich selbst ruhen. Und das beste daran, die Bauchmuskeln können so am bestzen angespsnnt werden, die Bauchdecke stützen und den Bauch flach halten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten