Frage von honeey, 37

Ich bin 14 Jahre und habe heute meine Haare zum ersten mal gefärbt und habe jetzt angst das meine ganzen haare ausfallen könnten. Ist das möglich?

Antwort
von dinska, 14

Wie kommst du denn auf den Gedanken, da müssten ja die meisten Frauen ohne Haare rumlaufen.

Also, das ist nicht möglich, wenn es ein gutes Haarfärbmittel war, schau dir die Beschreibungen immer ganz genau an und halte dich an die Anleitung.

Ich habe mir in meinem ganzen Leben noch nie Haare gefärbt, aber auch schon in früheren Jahren getönt. Da sind bei mir aber meist rötliche Haare geworden und da habe ich es sein lassen.

Meine Haare werden auch nicht schnell grau, das ist ja bei Älteren dann meist der Grund fürs Färben.

Jetzt habe ich schwarzen Tee und Zwiebelschalenauskochen für mich entdeckt und damit bekommen meine Haare einen schönen bräunlichen Ton und Glanz. Das ist ganz natürlich und bekommt auch meiner Kopfhaut gut. Ich reibe sie täglich damit ein.

Für blonde Haare kann man auch Kamillentee nehmen. Auf einen Liter 10 Beutel, dann abkühlen lassen in Flaschen füllen und nach jeder Haarwäsche eine Spülung machen, ein Glas reicht und immer zwischendurch die Haare einreiben, am besten vor dem Stylen.

Antwort
von sonne123, 18

Hallo honeyy,

theoretisch ja,praktisch aber eher unwahrscheinlich. Hattest  du vor der Färbung schon Probleme mit Haarausfall und darum deine Frage aus Angst hier? Wenn nein, dann solltest du dir keine Gedanken darüber machen. Wenn ja, selbst dann muss dieser nicht unbedingt verstärkt auftreten. Allerdings bitte  nicht zu oft färben, weil dadurch die Haarstruktur angegriffen wird. liebe Grüße

Antwort
von mariontheresa, 17

Ich färben meine Haare seit 25 Jahren und sie sind immer noch auf meinem Kopf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten