Frage von ManuelaJinx, 8

hallo an euch allen habe eine wichtige frage hoffe irgend jemand kann mir dabei helfen ...

ich suche berichte im inet , ob es schon vorkam das sich ein baby im babybett verletzt hat , zb arm gebrochen , bein oda etc. ... seit gestern recherchiere ich aba finde nix , das könnte mich bissl weiter bringen wenn ich berichte hätte , hat jemand von euch eine spezielle ungewöhnliche geschichte ???? ich bräuchte irgendwas wo schwarz auf weiß steht das sich ein baby tatsächlich im kinderbett verletzen kann....

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Ente63, 8

Hallo ManuelaJinx!

Also ganz ehrlich gesagt glaube ich das da etwas "faul" ist an deiner Schilderung der Dinge. Natürlich möchte ich dir nicht unterstellen das du deinem Kind irgendetwas angetan hast. Aber was mich stutzig macht ist das du scheinbar seit gestern beinahe ununterbrochen im Internet nach irgendwelchen Erklärungen und Geschichten suchst anstatt du alle Hebel in Bewegung setzt um dein Kind wiederzubekommen. Da laufe ich doch von Pontius bis zu Pilatus um irgendwas zu erreichen. Ich bin auch der Meinung das ein erfahrener Arzt sehr wohl erkennen kann ob eine Verletzung durch Fremd,-oder Eigenverschulden entstanden ist. Ich denke da an die Frauen die von ihren Männern geschlagen und mißhandelt werden bis sie im Krankenhaus landen und dort nach wie vor behaupten die Kellertreppe runtergefallen zu sein.....

Nur ist es bei einem Erwachsenen eben nicht so einfach oder gar nicht möglich irgendein Amt oder eine Behörde einzuschalten.

Was immer auch passiert ist ich wünsche dir alles Gute!!

Kommentar von ManuelaJinx ,

mir wird das unterstellt was nicht stimmt , ich rettete mein kind vorkurzem vom kindstot , ich bin auch diesmal fix zum kh , wäre ich das selber würde ich dann so handeln? ich liebe mein baby er war ein absolutes wunschkind , würde ihm nie was tun , ich habe auch keine erklärungen daher suche ich ya irgendwas was bestätigt das eventuell doch nen baby sich im kinderbett verletzen kann.

Kommentar von Ente63 ,

@ManuelaJinx, ich habe geschrieben das sich mir der Eindruck erweckt das da irgendwas faul ist, unterstellt habe ich dir nichts. Es ist für mich nur etwas befremdlich das sofort Jugendamt und Polizei informiert werden. Täglich landen zig Kinder mit allen möglichen Verletzungen im Krankenhaus und werden behandelt ohne das weitere Schritte eingeleitet werden. Ich glaube auch kaum das dir die ausgedruckte Antwort von @gabriele0815 (nichts gegen dich Gabi :-o) irgendwie helfen wird, das müßte schon von jemandem geschrieben werden der dazu befugt ist ein solches Attest auszustellen.

Kommentar von ManuelaJinx ,

um es genau zu sagen verstehen es viele nicht , da ich sehr lieboll mit meinem kind umgehe genug zeugen habe ich sogar eine famllienhilfe die das auch bestätigen kann , ich tat meinem kind niemals weh war wirklich ein absolutes wunschkind.

Kommentar von kreuzkampus ,

Es gibt auch keinen Mann, der dem Kind etwas getan haben könnte?

Kommentar von ManuelaJinx ,

nein den gibt es nicht.

Antwort
von Mahut, 8

Ohne Grund oder Krankheit, (Glasknochen) wird sich kein Baby im Kinderbett die Knochen brechen, ich habe noch nie was davon gehört, es sei denn es wurde Missbraucht.

Antwort
von gabriele0815, 7

Ich habe dir doch bereits gestern darauf geantwortet und dir vorgeschlagen, mit Hilfe deiner Eltern und des Kinderarztes die Sache aufzuklären.

Kommentar von ManuelaJinx ,

ich weiß habe dein text bereits ausgedruckt das ich nen klein beweis da habe , ich bräuchte aber vielleicht etwas direktes noch dazu und vielleicht noch wenigstens ein wieteren fall , das würde mir enorm helfen , den ich liebe mein baby wirklich über alles , wurde seit 2010 nicht schwanger und dann war ich es endlich und verlor mein baby ein monat später wurde ich erneuert schwanger und überglücklich und als er da war ich hab mich so in ihn verliebt er is mein ein und alles.

Antwort
von cyracus, 3

Dir wird NIEMAND schriftlich bestätigen können, dass sich Dein Baby selbst verletzt hat. Du wirst lediglich erfahren können, ob sowas möglich ist.

Was genau mit Deinem Baby passiert ist, muss herausgefunden werden.

Zu Deiner Frage

hallöchen euch eine frage habe ich ist sehr dringend...

habe ich Dir die Unabhängige Patientenberatung genannt. Hast Du dort angerufen?

Antwort
von bobbys, 4

Frag doch mal bei den Versicherungen oder Verbraucherzentralen nach.

LG Bobbys :)

Antwort
von kreuzkampus, 4

Warum? Du erweckst den Verdacht, daß sich ein Kind durch Deine Schuld den Arm gebrochen hat und daß Du nach einer Rechtfertigung suchst. Sorry; aber das habe ich spontan gedacht. Wen sollte sowas denn sonst interessieren?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community