Frage von Fuchur, 55

Hallo an alle, ich habe in der Brustwirbelsäule starke Abnutzungserscheinungen. Hat jemand Tips zur Behandlung und für Schmerzlinderung?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lexi77, 49

Hallo!

Leider kann man da wohl nicht allzu viel dran machen. Hat denn der Arzt, der das festgestellt hat, keine Tipps gegeben?

Was einmal abgenutzt ist, kommt nicht wieder. Es wäre aber wichtig für dich, dass du die Rückenmuskulatur, insbesondere die Muskulatur im Bereich der BWS stärkst. Eine gut ausgebildete Muskulatur kann da schon entlastend wirken. Du solltest also sehen, dass du mal ein Rezept für Krankengymnastik bekommst. Dort kann man dir dann viele Übungen zeigen, die du dann auch zuhause alleine machen kannst.

Evtl. ist es auch zu einer Schonhaltung durch Schmerzen gekommen. Dann verkrampft die Muskulatur und man nimmt erneut eine Schonhaltung ein, damit man weniger Schmerzen hat. Das führt zu neuen Muskelverspannungen und so ist man dann ruck zuck in einem Teufelskreis. Um diesen zu durchbrechen, solltest du dir ggf. für eine Weile vom Arzt ein Schmerzmittel verordnen lassen (du kannst es auch mal selber z.B. mit Ibuprofen ausprobieren, aber nicht zu lange auf eigene Faust testen!). Versuche auch mal, ob dir Wärme gegen die Schmerzen hilft, z.B. mit einem Körnerkissen, was du dir in den Rücken legst oder mit einer Rotlichtlape vor die du dich setzt.

Sollten die Schmerzen schon sehr lange (über 1/2 Jahr) bestehen und sich chronifiziert haben, dann solltest du auch mal über eine Schmerztherapie in einer Schmerzambulanz nachdenken.

Grundsätzlich solltest du auch auf deine gesamte Körperhaltung achten und ggf. stark belastende Tätigkeiten (z.B. schwer heben) sein lassen.

Ich würde dir aber raten, über die Therapie-/Behandlungsmöglichkeiten auch nochmal mit deinem Arzt zu sprechen.

Alles Gute! Lexi

Antwort
von whoami, 39

Um Kraftsport kommst du nicht herum, wenn du auf Dauer schmerzfrei werden willst.

Antwort
von SinaLange, 35

Da solltest du zu Fachleuten (Physiotherapeuten) gehen. Dein Arzt kann dir das verschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten