Frage von ArturXXX, 71

Ich bin 14 Jahre alt und habe wieder Knochenschmerzen. Mein Arzt meint Wachstumsschub. Was kann ich dagegen tun?

Ich habe öfter knochen schmerzen. Ich hatte vor 2 Wochen auch Knochen schmerzen und das waren 2 wochenlang....ich hab dann Milch getrunken und es hat am nächsten tag aufgehört aber am nächsten tag War es auch sehr warm und sonnig.

Ich War mal bei einem Arzt der sich mit rücken beschäftigt und er hat gesagt das ich ein sehr großen Wachstums Schub habe bin im halben jahr sehr viel gewachsen.

Also hoffe ich hab keine Krankheit oder so oder auch Rheuma oder wie man das schreibt...viele sagen mir das es Wachstumsschmerzen sind , aber ob das wirklich so ist ? Vielleicht Calcium Mangel ? Habe jetzt wieder Knochenschmerzen....kann es auch so eine Phase sein in der pubertät ? Hatte das jemand auch schonmal ? Muss ich extra Vitaminen essen für eine Knochen ? Hab keinen Ausschlag oder so bin gut in Form. Hoffe jemand kann helfen :-(

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von StephanZehnt, Community-Experte für Schmerzen, 33

Hallo Artur,

Du bist 14 J. alt und bereits 1,84 m gross  Du bist also innerhalb weniger Jahre sehr stark gewachsen. Das stellt den Körper vor grosse Herausforderungen.

Wie ist das eigentlich möglich das wir wachsen. Also wir haben an bestimmten Knochen so genannte Wachstumsfugen oder auch
Epiphysenfuge.  Die schliessen sich erst wenn Du erwachsen bist.

http://www.medizinfo.de/becken/anatomie/wachstumsfugen.shtml

Nun kann es in sehr wenigen Fällen zu einer Entzündung einer solchen Wachstumsfuge kommen. Die Beschwerden treten z.B. nach Belastung auf bzw. nach bestimmten Zeiten. Man kann etwas tun z.B. mit Massagen oder mit warmen Wickeln.

Wenn das Alles länger anhält sollte man doch einmal den Arzt aufsuchen. Der könnte dann abklären ob doch nicht etwas anderes dahinter steckt. 

Das Dein Körper eine gesunde ausgewogene  Ernährung braucht und das bei dem Wachstum sehr viel Calcium gebraucht ist klar. Nun was die Vitamine angeht viel hilft da nicht viel. Also wenn Du jeden Tag so zwei , drei etwas aus der Obstschale ist sollte das reichen.

http://arztpraxis-hittnau.ch/wachstumsschmerzen-wachstumsstoerungen/

Nun Vitamin D3 was in dem Fall wichtig - die Halbwertzeit beträgt ein bis zwei Monate. Du solltest bei dem Wachstum ab und an einmal einen Fisch essen wie z.B. Makrele udgl. die enthalten nicht wenig Vitamin D  Hering  40.5 / Forelle 33 und Champignons 24 jeweils  µg/100 g)

Vor allem im Winter wenn es kaum Sonne gibt. http://www.gesundbuch-verlag.com/vitamin-d3/

Wenn Du evtl Vegetarier bist odgl. solltest Du darauf achten das Du genügend Vitamin B12 zu Dir nimmst (z.B. in bestimmten Fruchtsäften als Zusatz) .

Gruss Stephan

Kommentar von ArturXXX ,

Danke für die Internetseite :-).

Kommentar von StephanZehnt ,

Ach evtl. noch eines als Anhang es wäre sehr wichtig, dass Du auf Dein Schuhwerk achtest. Das heisst nicht das muss der Sportschuh der Firma X sein sondern ein Schuh der Deinen Füssen gut tut.(der nicht zu eng ist, mit unter gibt es in den Schuhgeschäften die Möglichkeit den Fuss zu vermessen usw. ).

Du solltest auch unbedingt  zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen. Denn eine Skoliose die auch durch eine Fehlhaltung auftreten kann, könnte man so ausschliessen.

Kommentar von ArturXXX ,

Ist Skoliose was schlimmes ? Also ich trage Größe 42 auf Nike Air Max und ich muss bald anfangen Größe 43 zu kaufen.

Kommentar von StephanZehnt ,

Nun Skoliose ist eine Wirbelsäulenverbiegung die in selten Fällen vorkommt: Was Deine Schuhe angeht sollten sie nicht zu eng sein Sprich das vorn der grosse Zeh noch ein wenig Platz hat. ca. einen cm.

Wenn Du Joggen gehst ? solltest Du darauf achten das Du nicht immer einen Untergrund hast. Sondern mitunter wechselst. Also mal Waldboden.. Fussgängerweg (Bitumen udgl).. usw..

Kommentar von ArturXXX ,

Danke schön :-) 

Kommentar von StephanZehnt ,

Bitte keine Ursache Alles Gute! Stephan

Kommentar von ArturXXX ,

Hoffe das wird schnell verschwinden weil ich denke das es so 2 Wochen wieder anhält :/

Antwort
von Mahut, 39

Ich denke mal das du deinen Ärzten vertrauen kannst, die Schmerzen treten tatsächlich bei jungen Menschen die noch wachsen auf.

Meine Töchter (heute Erwachsen, haben auch jahrelang geklagt, das die Knochen weh taten, vor allen in den Beinen. Das ist aber nachdem sie Erwachsen waren, vorbei.

Die Ärzte die wir deswegen aufgesucht haben, hatten damals die gleiche Aussage gemacht, das es vom Wachstum kommt und Recht hatten sie.

Kommentar von ArturXXX ,

Hast du denn deinen Töchtern was gegen die schmerzen gegeben ? 

Kommentar von Mahut ,

nein habe ich nicht, denn Tabletten sind überhaupt nicht gut, wir haben die Stellen die geschmerzt haben, mit Olbas oder toger Balm eingerieben, das ist besser als Tabletten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community