Frage von wullywurm, 106

häufiger harndrang -> urologe verschreibt oxybutynin al 5 anwendung/alternativen?

hey nach meiner letzten Frage :

http://www.gesundheitsfrage.net/frage/hilfe--haeufiger-harndrang- war ich jetzt mal wegen meinen wirklich häufigem harndrang beim urologen. Nach unetrsuchungen stellte er nur fest das meine blase nur wenig urin fässt und verschrieb mir oxybutynin al 5. hat jemand erfahrung damit ? ich weiß nicht genau wie oft ich die nehmen soll und ehrlichgesagt sehe ich es nicht ganz ein dasich mich jetzt von so tabletten deswegen abhängig mahcen vorallem weil ich dann andauernd eingeschränkt bin da ich damit zb nicht autofahren oder alkohol trinken und so kann. Das kann ja nicht immer so bleiben O.o hat jemand erfahrung oder alternativen mit denen er mir weiterhelfen kann?

danke ich bin wirklich froh über jede antwort :)

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von bobbys, 106

Auch ich hatte mal einen sehr starken Harndrang und wurde mit Tabletten behandelt .Bei mir war der Grund in der Psyche gelegen.........aus einer Stress und Angststörung heraus, frei nach dem Sprichwort .....vor Angst in die Hose machen......musste ich alle paar Minuten zur Toilette.Es war einfach nur noch furchtbar und belastend.

Was ich damit sagen will, du solltest mal schauen ob du vlt. unter Stress stehst oder irgendetwas in deinem Unterbewusstsein arbeitet und noch nicht verarbeitet ist.

Übrigens habe ich die Tabletten nicht gebraucht, weil die Ursache erkannt wurde und behandelt:)

LG Bobbys :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community