Frage von Meerkatze, 41

Häufiger Durchfall - was kann das bedeuten?

Mein Bruder leidet häufig unter Durchfall. Auf welche Organe kann das hindeuten? Ich meine kann das an der Leber oder an der Galle oder der Bauchspeicheldrüse liegen?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 40

Als ich mich noch nicht Gesund ernährt habe, bekam ich öfter mal Durchfall, seitdem ich eine Ernährungsumstellung durchgeführt habe, viel Ballaststoffreiche Lebensmittel esse, sind komischerweise die Durchfälle verschwunden.

Antwort
von Marija3125, 33

Durchfall (Diarrhö) kann eine ganze Reihe von Ursachen haben: Von psychischen Ursachen (z.B. Nervosität vor einer Prüfung) .. In vielen Fällen wird Durchfall durch Infektionskrankheiten verursacht. Zu den typischen Erregern zählen zum Beispiel Bakterien wie E. coli, Salmonellen, Shigellen oder Campylobacter, Viren wie das Norovirus oder das Rotavirus, Parasiten wie Entamoeba histolytica sowie oder auch Pilze. Einige dieser Infektionskrankheiten sind sogar meldepflichtig, unter anderem eine Infektion mit Noroviren, Salmonellen oder Campylobacter.

Ich benutze aus vielen gründen eine Trinkkur da es den Körper entsäuert, entschlackt entfernt entgiftet . Es Baut meinen Immunsystem auf was durch vielen falschen Tabletten kaputt gemacht wurden ist :) ich hoffe ich konnte helfen .

Antwort
von Vicky1964, 41

Hi, wurdest du mal auf Laktoseintoleranz getestet. Das ist der häufigste Grund für anhaltenden Durchfyall. Ansonsten könnten es auch Bakterien sein und du solltest auf jedenfalls mal eine Stuhlprobe bei deinem Doc abgeben. Bei dem Intoleranztest muß man nur Atemluft in einen Behälter pusten. Zuvor bekommt man ein Milchgetränk, dass bei Kranken eine Reaktion auslöst. Wer keine Toleranz hat, merkt gar nichts. Der Kranke hat nach der 3. Testung, in einer Stunde, einen entsprechenden Atem, der dann festgestellt wird. Gasteologen oder verschiedene Hausärzte machen solche Tests.

Antwort
von familienfreund, 31

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Durchfall meist mit ungesunder Ernährung oder Stress zu tun hat. Ein Kumpel bekommt zum Beispiel vor wichtigen Terminen oder Prüfungen regelmäßig Durchfall.

Antwort
von StephanZehnt, 35

Hallo Meerkatze,

ich schätze mit den von Dir genannten Organen hat dies weniger etwas zu tun. Wie schon Marja schreibt kann dies viele Ursachen haben.

Wenn die Galle entfernt werden muss kann man "Durchfälle" haben (Fettstuhl). Ob es bei Deinem Bruder irgendwelche Nahrungsunverträglichkeiten gibt kann eher ein Arzt vor Ort klären.

Das heißt er müsste einmal zu einem Gastroenterologie gehen, ob man da eine Darmspiegelung macht oder ob der ihn zu einem Allergietest schickt ? Nun weis ich nicht was häufig bedeutet? Ob er nach einem Urlaub im Ausland....Montezumas Rache...

Es könnte auch zu einer Diagnose (Reizdarm) kommen ..? Aber organisch ist dies selten ..!

VG Stephan

Antwort
von gerdavh, 33

Hallo Meerkatze, häufiger Durchfall deutet eher auf eine Nahrungsmittelunverträglichkeit hin. Mit der Galle, Leber bzw. Bauchspeicheldrüse hat das eher nichts zu tun. Dazu müsste man wissen,wie sich Dein Bruder ernährt. Wurde schon einmal eine Untersuchung wegen Glutenunverträglichkeit oder eine Unverträglichkeit bezüglich Milchprodukte gemacht? Das wäre eigentlich das Naheliegende, dass hier das Problem liegt. Hat er auch Bauchschmerzen oder Übelkeit nach dem Genuss von bestimmten Nahrungsmitteln? Er sollte auch nachvollziehen, nach welchen Nahrungsmitteln der Durchfall auftritt. Grüße Gerda

Kommentar von Anne41 ,

"""Mit der Galle, Leber bzw. Bauchspeicheldrüse hat das eher nichts zu tun."""

Das kann auch damit etwas zu tun haben!!Das kann auch eine Darmerkrankung sein,z.B.Morbus Crohn,um nur mal eins zu nennen.

Kommentar von gerdavh ,

Liebe Anne41, natürlich kann auch eine ernsthafte Darmerkrankung dahinter stecken. Aber das hat noch immer nichts mit der Galle, Leber oder dem Pankreas zu tun. Ich wollte die Fragestellerin auch nicht sofort mit den schlimmsten, in Frage kommenden Krankheiten in Panik versetzen. Es ist wirklich oft der Fall, dass eine Nahrungsmittelumstellung schon helfen kann. In diesem Forum wird ohnehin sehr häufig gleich das Allerschimmste vermutet. Grüße Gerda

Kommentar von gerdavh ,

Hallo Meerkatze, da ich mit meiner Antwort hier auf Kritik gestoßen bin, empfehle ich, dass Dein Bruder - von den Allergietests unabhängig - auf alle Fälle eine Stuhlprobe untersuchen lassen sollte. Ein Gastroenterologe würde das bei häufigen Durchfällen ohnehin anordnen. Alles Gute. Gerda

Kommentar von Anne41 ,

Liebe gerdavh,ich wollte dich sicherlich nicht kritisieren,da deine Anmerkung natürlich genauso sein kann.Die Ursache von Durchfällen ist breit gefächert.Von völlig harmlos bis schlimm.Wirkliche Klärung bringt da nur der Gang zum Arzt,der dann halt verschiedene Untersuchungen einleiten kann.LG Anne

Kommentar von TA2015 ,

Du verfügst über Null Plan hinsichtlich:

Anatomie, physiologische Vorgänge und Ernährung !!!

Antwort
von Hooks, 28

Falsche Ernährung, Zerstörung der Darmflora durch IMpfungen, Süßigkeiten, Antibiotika, Sulfonamide usw.

Es gibt Bakterien für den Dickdarm (Symbioflor) und für den Dünndarm (Darmflora Plus select von Dr. Wolz). Bei medizinfuchs.de billiger.

Das muß man vielliecht ausprobieren, oder recherchier mal unter diesen Stichworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten