Frage von Ruecken123, 469

Hämatom entlang der Wirbelsäule

Ich habe seit heute einen Bluterguss, der sich entlang der Wirbelsäule befindet. Es ist eher nur ein Schatten an der Wirbelsäule zu sehen und es schmerzt, wie so ein Bluterguss nunmal bei Berührung schmerzt. Ich habe mich allerdings nicht gestoßen o.ä. und bin relativ ratlos, woher das kommt.

Kennt jemand dieses Problem vielleicht aus eigener Erfahrung? Das ist jetzt nicht besonders schmerzhaft, irritiert mich aber einfach.

Antwort
von dinska, 448

Wenn das nicht besser wird, würde ich mal zum Arzt gehen. Erstmal zum Hausarzt, denn es muss ja eine Ursache dafür geben.

Antwort
von walesca, 391

Hallo Ruecken123!

Ich würde den schmerzenden Rücken einfach mal mit "Eimermachers Pferdesalbe" einreiben. Die wirkt entzündungshemmend, schmerzstillend und durchblutungsfördernd. Damit bist Du die Rückenschmerzen sicher schnell wieder los. Auch Traumeel-Salbe wäre hilfreich.

Gute Besserung wünscht walesca

Kommentar von Ruecken123 ,

Danke für die Antwort. Nur geht es mir - wie eingangs bereits erwähnt - nicht um Schmerzlinderung.

Kommentar von walesca ,

Tja, wenn es Dich so sehr beunruhigt, dann lass es lieber mal gelegentlich vom Hausarzt untersuchen. LG

Antwort
von Haifischflosse, 345

Für solche Dinge ist die Traumeelsalbe hervorragend geeignet. Lass sie dir vorsichtig auf die schmerzenden Stellen einmassieren. Du kannst es ja schlecht selber machen. Aber wenn es in einigen Tagen nicht verschwunden ist oder gar häufiger vorkommt musst du dich noch an deinen Hausarzt wenden. Sicherheitshalber, damit man nichts übersieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten