Frage von derfindus, 9

Hämatom am Knie

Hallo,

ich habe im Fußballtraining vor genau 7 Tagen einen Tritt mit Stollen an die Innenseite meines rechten Knies bekommen. Nachdem ich dann 2 Tage später kaum auftreten und mein Bein anwinkeln konnte war ich beim Sportmediziner, welcher mir gesagt hat das ich mich bis heute, was mein Bein angeht, so gut wie möglich schonen sollte - dann könnte ich auch problemlos wieder Anfang der Woche ins Training einsteigen.

Allerdings ist das Hämatom immer noch sehr groß und beim laufen bzw. auftreten schmerzhaft (teilweise bis heute dunkelrot gefärbt). Jetzt meine Frage:

Sollte ich nochmals zum Arzt gehen oder ist dieser Heilungsprozess mit den genannten Symptomen völlig normal?

Vielen Dank!

Antwort
von josie, 5

Mit deinen jetzigen Schmerzen und deiner Beschreibung solltest du auf jeden Fall diese Woche noch auf das Training verzichten. Am besten gehst du nochmal zum Arzt und lässt den Heilungsprozess überprüfen.

Antwort
von Tristanchen, 6

Wenn die Schmerzen quasie unveränder sind würde ich mich nochmal vorstellen.... vllt ist dann ja doch ein größere Schaden da... und auf keinen Fall darfst du in den Schmerz hinein trainieren... das könnte ganz schief gehen....

Antwort
von AlmaHoppe, 5

Hallo...

nach ca.8-10 Tagen sollte ein Hämatom abgeklungen sein! Wenn nicht ,unbedingt einen Arzt aufsuchen!

Ein Bluterguss kann Schwierigkeiten machen!

Es kann evt.auch eine Krankheit dahinter stecken(Blutgerinnung)!

Ich selbst hatte mit einem Oberschenkel-Hämatom über ein halbes Jahr zu tun weil ich auch zu spät zum Arzt gegangen bin!

Also zögere nicht solange und gehe lieber einmal mehr-als einmal zu wenig zum Arzt !!!

Gute Besserung von AH

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten