Frage von Celebi, 71

Habe zwei Pillen in der ersten Woche vergessen - ab wann bin ich wieder geschützt?

Der letzte GV ist ein Monat her. Will nur wissen, wie lange ich noch zusätzlich verhüten muss. Ich les hier grad alles von 7 Tagen bis den ganzen Blister durch.

Antwort
von Annika10, 49

Hat man eine Pille vergessen, ist man für den gesamten Zyklus nicht mehr geschützt. Auch, wenn man die restlichen Pillen regelmäßig einnimmt. (Was man auch tun sollte) Das bedeutet, dass man den restlichen Blister ganz normal aufbraucht, auf die Blutung wartet und dann wieder wie gewohnt einen neuen Blister anfängt. Erst dann ist der Schutz wieder gewährleistet.

Manchmal kommt es bei Auslassen einer Pille auch zu einer sog. vorzeitigen Abbruchblutung. Das heißt, die Regel setzt ein. Trotzdem muss man den Blister vollständig alle machen. Es kann also passieren, dass man zweimal kurz hintereinander die Regel bekommt. Das ist aber, außer, dass es etwas unangenehm ist, nicht weiter schlimm. Vielen Frauen, die die Pille nehmen, ist das schon passiert. Aber, wie gesagt, für den jetzigen "gestörten" Zyklus unbedingt Kondome benutzen!!

Kommentar von DerGast ,

Das ist ja kompletter Unfug. Wieso antwortet man, wenn man keine Ahnung hat?

Kommentar von Annika10 ,

Wieviel Jahre hast du denn die Pille genommen? Und was stand im Beipackzettel deiner Pille? Was sagen denn deine Erfahrungen über gestörte Zyklen und Abbruchblutungen nach vergessener Pille? Bei mir sind es 25 Jahre ...ohne ungewollte Schwangerschaft...und bei dir?

Kommentar von DerGast ,

Was hat das mit dem Wissen über Verhütung zu tun?

Im Beipackzettel deiner Pille stand sicher nie drin, dass man den restlichen Zyklus nicht mehr geschützt ist. Und noch weniger ist richtig, dass man nach der Pause wieder geschützt sein soll. Das geht gar nicht, weil über die Pause gar keine Hormone aufgenommen werden. Die allein braucht es für den Schutz.

Man hat mit Pille nur noch einen künstlichen Zyklus - deshalb auch keine Regel.

Das ist schön für dich. Entweder hattest du nie Unregelmäßigkeiten bei der Einnahme oder einfach nur Glück mit deinem Unwissen. Das macht deine Aussagen aber nicht richtiger.

Kommentar von Annika10 ,

LOL Ahhh, ein Theoretiker, alles klar!

Übrigens ist es so, dass nach Vergessen der Einnahme der Pille (12 Stunden drüber oder ganz vergessen) eine 7-Tage-Regel gilt. Das heißt, nach sieben Tagen regelmäßiger Einnahme ist der Schutz wieder gewährleistet. Theoretisch.

Ich würde niemals einem jungen, wahrscheinlich minderjährigen Mädchen, den Rat geben, auf diese Regelung zu vertrauen. Gerade in jungen Jahren (Schule, Lehre, Studium) ist es unabdingbar, auf Nummer sicher zu gehen. Daher gilt immer: Zusätzliche Verhütung für den gesamten restlichen Zyklus.

Und was die "Regel" anbelangt: Wie ich schon erwähnte, nennt man das Abbruchblutung. Diese tritt ca. 2-3 Tage nach Einnahme der 21. Pille ein. Da der Körper aber nicht mitzählt, sondern sich nur nach den Hormonen richtet, kann eine Abbruchblutung auch 2-3 Tage nach Vergessen einer Pille eintreten. In diesem Falle nimmt man die restlichen Pillen bis zur 21. weiter ein. Danach erfolgt wieder eine Abbruchblutung. Nämlich die geplante.

Und was redest du da von keinem Schutz nach der Pause. Bei jeder Pille (außer reine Gestagen-Pillen) wird nach dem 21. Tag eine 7-tägige Pause eingelegt. Jeden Monat. Natürlich ist man auch während dieser Zeit und auch während der ersten 7 Tage des neuen Blisters geschützt. Vorausgesetzt, man nimmt die Pille regelmäßig und der Zyklus wird nicht gestört. Welchen Sinn würde wohl die Pille machen, wenn man jeden Monat nach der Blutung ein 7-Tage-Risiko hätte.

Und noch etwas zu mir: Ich habe natürlich auch mal die Einnahme einer Pille vergessen. Vor allem in der Studentenzeit, wo man gerne mal die Nacht zum Tage macht. Ich kenne diese nicht geplanten Abbruchblutungen. Und ich kenne Fälle von Kommilitoninnen, die sich auf die 7-Tage-Regelung bei gestörtem Zyklus verlassen haben und schwanger wurden.

Kommentar von DerGast ,

Theoretisch.

Sogar ganz praktisch!

Ich frage mich aber wieso du das nicht gleich schreibst, sondern stattdessen einen Unsinn, man wäre den gesamten Zyklus nicht mehr geschützt, wenn du es doch weißt.

Ich würde niemals einem jungen, wahrscheinlich minderjährigen Mädchen, den Rat geben, auf diese Regelung zu vertrauen.

Diese Regelung ist die rechtliche Absicherung des Herstellers! Wurde in Studien bewiesen und ist auch ganz logisch. Ansonsten müsstest du mal bitte erklären, wie nach der einnahmefreien Zeit ein Schutz plötzlich da sein sollte.

Daher gilt immer: Zusätzliche Verhütung für den gesamten restlichen Zyklus.

Weshalb jetzt nochmal? Wegen Nummer sicher? Dann bitte einfach immer mit Kondom. Dann kann man aber auch die Pille weglassen.

Und was redest du da von keinem Schutz nach der Pause.

Wenn er vorher verloren gegangen ist. Du hast doch damit angefangen, man wäre den restlichen Zyklus nicht geschützt. Woher soll der Schutz denn dann bitte nach der Pause kommen?

Die Pause kann übrigens problemlos weggelassen werden. Sie hat sowieso keinen Sinn.

Und ich kenne Fälle von Kommilitoninnen, die sich auf die
7-Tage-Regelung bei gestörtem Zyklus verlassen haben und schwanger wurden.

Dann müssen sie weitere Regeln missachtet haben oder waren bereits schwanger. Man ist immer nach sieben Tagen bei  einphasigen Mikropillen sicher vor einer Schwangerschaft geschützt.

Kommentar von Annika10 ,

So, nun is ma Schluss. Hier ist niemandem geholfen, wenn ein Theoretiker und eine praktisch Erfahrene sich gegenseitig an die Gurgel gehen. :)

Alles, was du sagst, ist mir bekannt und mag stimmen (theoretisch). Trotzdem lässt man nicht einfach alle Pillen des restliche Zyklus einfach weg, man nimmt immer alle bis zum 21. Tag ein. Hier geht es vor allem darum, Kontinuität beizubehalten, um durch die Regelmäßigkeit der Einnahme zukünftiges Vergessen zu verhindern. Es ist nicht Sinn der Sache, Berechnungen anzustellen, ab wann nach Vergessen denn eventuell wieder alles in Ordnung sein könnte. Für die paar Tage ist es das einfach nicht wert! Du darfst nicht vergessen, dass die Einnahme der Pille kein Experiment darstellt, es gibt keinen Spielraum für's Ausprobieren. Vom verantwortungsvollen Umgang mit der Verhütung hängt die gesamte Lebensplanung einer Frau/eines Mädchens ab.

Und übrigens: Ich rede mehr von einer 3-Phasen-Mikropille. (Trisiston, Trigoa o.a). Eine einphasige hab ich von den 20 Jahren nur 6 Monate durchgenommen. (ohne Abbruchblutung)

Kommentar von DerGast ,

Dir gehen also die Argumente aus. Okay. Akzeptiert.

Es ist auch einfach praktisch so!

Trotzdem lässt man nicht einfach alle Pillen des restliche Zyklus einfach weg

Wie kommst du denn jetzt auf sowas? Davon hat nie jemand geschrieben.

man nimmt immer alle bis zum 21. Tag ein.

Ja, natürlich. Alles andere wäre auch Quatsch.

Es ist nicht Sinn der Sache, Berechnungen anzustellen, ab wann nach Vergessen denn eventuell wieder alles in Ordnung sein könnte.

Sinn der Sache vielleicht nicht. Ist man aber in dieser Situation ist das schon hilfreich, wenn man die Wirkung des Medikaments kennt und versteht. Vergesser in der zweiten Woche sind z.B. gänzlich ohne Folgen, in der dritten Woche passt man das Einnahmeschema an.

Sowas muss man einfach wissen, verhütet man hormonell.

Du darfst nicht vergessen, dass die Einnahme der Pille kein Experiment darstellt

Richtig, man weiß ganz genau, was im Körper passiert. Deswegen kann man auch ganz genau Aussagen zum Verhütungsschutz geben.

Vom verantwortungsvollen Umgang mit der Verhütung hängt die gesamte Lebensplanung einer Frau/eines Mädchens ab.

Dazu gehören zwar immer zwei, aber was hat das jetzt mit der Sache zu tun? Will sie nicht schwanger werden, muss korrekt verhütet werden. Macht man einen Fehler muss man wissen, was zu tun ist.

Auch bei Mehrphasenpillen gibt es Regeln beim Vergessen.

Wenn du das alles nur theoretisch siehst, woher nimmst du den Glauben an diese kleinen Pillen?

Kommentar von DerGast ,

Nix mehr? Schade.

Antwort
von DerGast, 46

Nach sieben Tagen bist du bei einphasigen Mikropillen immer geschützt.

Kannst du auch ganz einfach in deiner Packungsbeilage nachlesen. Dafür ist die da.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community