Frage von koljaldag, 30

Habe totalen Hustenreiz kann nicht einschlafen was kann ich tun?

Ich habe eine Erkältung mit 39 Grad und Kopfschmerzen und Ohrwnschmerzen und ziemlichen Husten, ich hab Asthma und kann dadurch nur wenige Stunden schlafen:-( Hat jemand Tipps, wie ich schneller einschlafe? Danke

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 26

Hallo Koljaldag, ich mache mir immer Hustensaft selber und zwar schneide ich dabei eine oder zwei Zwiebeln in Scheiben und schichte sie mit braunem Kandis Zucker, von dem Saft der da austritt, nimm mehrmals täglich einen Esslöffel.

Für die Nacht habe ich Chinaöl, das Träufle ich auf mein Kopfkissen und lege einen Waschlappen oder Papiertaschentuch mit dem Tropfen auf meine Brust. Das Beruhigt und man schläft auch richtig gut

Du solltest dir vielleicht auch eine Nasendusche mit Emser Salz machen, die bekommst du in jedem Drogeriemarkt, es hilft unter anderem bei den Ohrenschmerzen, da sie die Nebenhöhlen befreit. Auch die Kopfweh gehen von Chinaöl weg.

Gute Besserung Mahut Gute Besserung

Antwort
von michi2805, 22

Zwiebel soll ja wirklich gut helfen. Da jedoch meine Kids Zwiebel nicht akzeptiert haben, habe ich nach einer Alternative gesucht und bin dabei auf Quark gestoßen. Seitdem verwenden wir alle bei Bronchitis und Halsentzündung warme Quarkwickel. Bei Fieber kalte Quarkumschläge um die Waden. Vor dem Bettgehen eine warme Quarkkompresse auf die Brust legen, mit einem Tuch abdecken und dann noch ein warmes Getreidekissen oder eine Wärmflasche drauf. Das beruhigt und wirkt schleimlösend. Die Quarkkompresse kannst du entweder selber mit Speisequark und Küchenkrepp machen oder es gibt auch fertige Kompressen in der Apotheke (QUARKPACK). Außerdem hilft viel Bettruhe und Thymiantee. Bezüglich der Ohrenschmerzen würde ich homöopatische Globuli nehmen. Gute Besserung!

Antwort
von Hooks, 18

Hustenlindernd wirkt Zwiebel, Du kannst sie als Scheibe in den Mund nehmen, oder Du mischst Zwiebelwürfel mit Honig und löffelst den Saft.

Laß nbedingt alle Milchprdukte weg und iß am besten ein paar Tage lang nur rohes. Schleimlösend wirken Rettich, Radieschen und Meerrettich.

Trink viel Leitungswasser, am besten stündlich und etwas erwärmt - ich tu es immer, "wenn der Zeiger oben ist", dann denke ich eher daran.

Gute Besserung für DIch!

Antwort
von blubb1953, 15

am besten den DOC aufsuchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community