Frage von Aminros, 6

Habe Schwindel wenn ich den Kopf nach vorn u. hinten nehme bzw. seitlich auch im liegen.

Ich habe SCHWINDEL wenn ich den Kopf nach vorne nehme oder hoch schaue sowie im Bett beim seitwärtsdrehen.Bei welchem Arzt soll ich anfangen?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Lexi77, 6

Hallo! Leider gibt es sehr viele verschiedene mögliche Ursachen für Schwindel, von ganz harmlos bis ernsthaft. Leider dauert die Diagnostik deswegen auch oft recht lange, bis man die wirkliche Ursache gefunden hat.

Ich würde dir raten, zunächst zu deinem Hausarzt zu gehen. Dieser kann z.B. schonmal als erstes Blutdruck und Herz abchecken. Und er kann dich auch zu Fachärzten überweisen. Du solltest dann bei den Fachärzten auch darum bitten, dass sie einen Bericht zum Hausarzt schicken, damit dort die Befunde gesammelt werden und er die Fäden in der Hand hält. So kannst du z.B. auch Doppeluntersuchungen vermeiden. Und es artet nicht in Aktionismus deinerseits aus, weil du vielleicht meinst, noch zu diesem oder jenem Arzt zu müssen. Der Hausarzt wird dir die notwendigen Ärzte nennen, er kann sicherlich nach der Anamneseerhebung schon etwas eingrenzen, was die Ursache für den Schwindel sein könnte, so dass du nicht zu allen möglichen Fachärzten musst.

Das kann z.B. der HNO sein, denn das Gleichgewichtsorgan liegt im Innenohr. Und wenn es da zu Störungen kommt, dann äußert sich das sehr schnell in Schwindel.

Auch wenn man immer wieder von Ärzten hört, dass die Halswirbelsäule nicht als Auslöser für Schwindel in Frage kommt, so muss ich dir - u.a. auch aus eigener leidvoller langjähriger Erfahrung - sagen, dass Probleme mit der HWS durchaus zu massivem Schwindel führen können. So können z.B. schon leichte Blockierungen z.B. in den Kopfgelenken zu massivstem Schwindel führen. Diesen Schwindel nimmt man dann besonders bei Kopfbewegungen wahr. Hier würde dich der Weg dann zu einem (guten) Orthopäden oder am besten noch zu einem Manualmediziner führen.

Es kann aber auch der Internist sein, denn Schwindel kann auch bei Herzproblemen auftreten.

Auch der Neurologe könnte ein möglicher Ansprechpartner sein, denn auch bei gewissen Störungen oder Erkrankungen des Gehirns (z.B. Durchblutungsstörungen oder Nervenentzündungen) kann es zu Schwindel kommen.

Auch bei psychischen Problemen kann der Schwindel ein Symptom sein, man spricht dann von einem phobischen Schwankschwindel.

Sowieso ist es ganz besonders wichtig, dass du dem Arzt so genau wie möglich deinen Schwindel beschreibst. Ist es eher ein Gefühl, dass sich alles dreht, wie beim Karussellfahren, also ein Drehschwindel, oder hast du eher das Gefühl, dass alles schwankt, wie auf hoher See? Dann wäre es eher der Schwankschwindel. Es gibt auch noch andere Arten von Schwindel. Und auch die Dauer des Schwindels hat eine hohe Aussagekraft: tritt der Schwindel immer nur kurzzeitig auf? Oder ist es ein Dauerschwindel?

Wenn du dem Arzt die Art des Schwindels und evtl. auch zusätzliche Symptome/Beschweren (Übelkeit?) genau schilderst und auch was zur Dauer sagst, dann kann er auch dadurch evtl. schon einige mögliche Ursachen ausschließen.

Lies dir auch mal diesen Artikel durch, dort findest du viele gute Infos zum Thema Schwindel: http://www.apotheken-umschau.de/Schwindel

Gute Besserung!

Kommentar von Lexi77 ,
Antwort
von gerdavh, 5

Was Du hier beschreibst, könnte durchaus - wie ja auch schon Stephan geschrieben hat - Lagerungsschwindel sein. Bei mir wurde diese Erkrankung von meiner Hausärztin diagnostiziert. Google mal nach "Lagerungsschwindel Behandlung", da bekommst Du Infos, welche Übungen Du zu machen hast. Sollte Dir das nicht helfen, mußt Du zum Arzt. Gegen Lagerungsschwindel kann übrigens auch ein Oseopath helfen. Bei mir haben die Übungen (5 x tägl.) allerdings geholfen. Gegen Lagerungsschwindel gibt es keine medikamentöse Behandlung. Grüße Gerda

Antwort
von StephanZehnt, 6

Hallo Armin,

das könnte ein Lagerungsschwindel sein. Das kann aber nur ein HNO- Arzt genau feststellen. Es gibt zwar noch eine andere Möglichkeit aber der Lagerungsschwindel ist das Naheliegenste.Also schnellsten` s einen Termin bei einem HNO-Arzt vereinbaren!

http://www.dr-gumpert.de/html/lagerungsschwindel.html

VG Stephan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community