Frage von sumilein, 20

Habe nach einer Wanderung (Scheuern der Hose rechts hinten beim Gesäß Schmerzen). Der Schmerz zieht sich zum Oberschenkel. Was ist das?

Antwort
von Winherby, 15

Ein ausstrahlender Schmerz in dem beschriebenen Bereich lässt auf eine Reizung des Ischiasnerves schliessen.

Mit der scheuernden Hose hat das so ziemlich nichts zu tun. Es sei denn, es hätte dermaßen stark gescheuert, dass die Haut im betroffenen Bereich wund wäre, - aber davon schreibst Du ja nichts.

Hast Du zuvor schon öfters mal Rückenschmerzen im unteren Bereich des Rückens? Oder eher Beschwerden im Schultern-/Nackenbereich? Wenn ja, dann sind Deine rückwärtigen Muskeln zu stark verkrampft. Das belastet die Bandscheiben und führt  auf Dauer zu deren Verschmälerung. 

Gehst Du oft wandern? Wenn nein, dann war diese Wanderung für die Rückenmuskeln eine Überlastung und die bereits vorgeschädigten Bandscheiben sind zu stark komprimiert worden. Das ist der Moment, ab dem der Ischiasnerv an einer seiner mehreren Wurzeln  gereizt werden kann. Bei Deiner Version ist es der Bereich L5-S1.

Mein Tipp: Leg Dich flach auf den Rücken, leg dabei Wärme unter den unteren Rücken und gleichzeitig auf den Unterbauch, Sandwich sozusagen (Wärmflasche, Körnerkissen, Wärmekompresse, o.ä.) . Bleib so ca. 20 Min liegen. Das entspannt Muskeln und Bandscheiben. Mach das ruhig mehrmals täglich. Wenn Du für nachts Dein Bett ebenfalls so einrichten kannst, dass Du diese Stufenlagerung einnehmen kannst, ist es umso besser.

Möglichst immer aus den Knien heraus Dinge vom Boden heben, selbst wenn es nur ein Papierblatt ist.

Mach einen Termin beim Neurochirurgen, er ist der richtige Facharzt und nicht der Orthopäde, wenn die Wirbelsäule Nerven reizt. Er wird Dir die nötige Physiotherapie verordnen. Auf Dauer muss vermutlich Deine rückseitige Muskulatur gestärkt werden. Zu stark verkürzte oder verkrampfte Muskeln müssen gedehnt , bzw. gelockert werden. Aber all diese Zusammenhänge wird der Arzt überprüfen und die entsprechende Verordnung ausstellen. Gute Besserung und LG


Antwort
von dinska, 17

Du hattest sicher zu enge oder ungeeignete Hosen bzw. auch Unterwäsche für so eine Wanderung an.

Du solltest deine Pobacke kühlen, z.B. mit einer Quarkauflage und mit Essigwasser 1:1 zum Schluss nach dem Abwaschen einreiben, öfter wiederholen.

Auch Wundsalben wie Bepanthen oder Multilind, Panthenolspray können hilfreich sein.

Wenn es nicht besser werden sollte, zum Arzt gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community