Frage von kassandra2, 142

Habe mir vor 3 Monaten Botox spritzen lassen, unter anderem an der Nase seitdem immer Nase verstopf

Habe mir vor 3 Monaten Botox spritzen lassen, unter anderem rechts und links der Nase, seitdem Nase dauerhaft verstopft, hatte mir vorher öfter schon botox spritzen lassen, nur an der Stirn und in geringer Dosis, nie was passiert. Kann es sein, dass ich allergisch reagiere und hört das wieder auf... Der Arzt meinte, dashätte er noch nie gehört. Bietet Botox in hohen Dosen relativ günstig an.... Nach der Botoxspritze ging das sofort als Erkältung los, obwohl ich sonst nie was hatte und die verstopfte Nase und ein ständiges Erkältungsgefühl ist bis heute geblieben. Wer kann mir sagen, was das sein könnte....?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von daniel72, 142

Viellcht solltest du man einen anderen Fachmann auf diesem Gebiet aufsuchen und dir eine zweite Meinung einholen. Wenn ich mich recht erinnere, dann lässt die Wirkung von Botox doch aber nach einigen Wochen oder Monaten nach, oder? Falls es keinen anderen Weg gibt, dann musst du wohl oder übel abwarten, bis diese Zeit abgelaufen ist. Alles Gute!

Antwort
von Alois, 123

Hallo kassandra2,

wenn dein Arzt so etwas noch nie gehört hat, dann hat er die Herstellerinformation leider nicht gelesen - das von dir beschriebene Symptom ist nämlich eine von vielen bekannten Nebenwirkungen.....- wird auch in der "Gebrauchsinformation" der Hersteller beschrieben.

Liebe Grüße, Alois

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten