Frage von hafii, 36

Habe mir selbst letztes Jahr ein Lippenpiercing gestochen, jetzt erst ist es entzündet und fühle meine Lippe leicht nicht - kann jemand Tipps geben?

Antwort
von needlewitch, 8

Am besten einfach sorgfältig pflegen wie ein frisches Piercing -. mit Octenisept oder Prontolind zweimal oder auch dreimal täglich gründlich sauber machen und alle eventuellen Krusten entfernen. Dann das Desinfektionsmittel auftragen und einwirken lassen. 

Damit bekommt man einfache Entzündungen in wenigen Tagen wieder weg - ansonsten solltest du mal zum Fachmann - also einem professionellen Piercer gehen und dir dort Hilfe suchen.

AUF KEINEN FALL BEI EINER ENTZÜNDUNG EINFACH RAUSMACHEN - das kann zu wirklich ernsten Gesundheitsproblemen führen wenn die Entzündung dann nach innen geht und das Herz angreift...

Antwort
von Winherby, 19

Mach den Dreck aus dem Körper, er gehört da nicht hin! 

Wenn diese Metallteile gut für unseren Körper wären, dann hätte der liebe Gott, - oder wer auch immer sonst -, dies genetisch so festgelegt.

Ich pers. habe noch nie begriffen, wozu diese metallischen Teile an Lippe, Augenbraue, Geschlechtsteilen, und weiss der Geier wo sonst noch, gut sein sollen.

Nach dem letzten Krieg haben Ärzte den heimkehrenden Landsern die Metallsplitter mühsam heraus operiert, heute stecken sich die Kinder solche Teile freiwillig in den Körper, mann, mann, mann. Und sich dann wundern und rumjammern wenn´s weh tut, weil der Körper sich wehrt.

Gute Besserung, - auch gesundheitlich.

Antwort
von mariontheresa, 28

Mach es raus bevor es anfängt zu eitern. Sonst bekommst du große Probleme mit Zahnfleisch und Kieferknochen an deinen oberen Frontzähnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten