Frage von karateka,

Habe ich Lymphdrüsenkrebs?

Ich habe schon seit 9 Monaten einen geschwollenen Lymphknoten im Nackenbereich. Er hat einen Durchmesser von etwa 1 cm und tut auch nicht weh. Kann es sein das es Lymohdrüsenkrebs ist?

Antwort
von schanny,

Meine Schwägerin hatte M.Hodgkin und bei ihr war der Halslymphknoten über nacht so massiv angeschwollen, das man nicht einmal mehr das Schlüsselbein erkennen konnte, um mal die Dimensionen zu verdeutlichen. Lymphknotenschwellungen können zig verschiedene Ursachen haben, von einem Infekt der oberen Atemwege, bis über kariöse Zähne oder Parodontose oder andere Ursachen. Ich habe auch so einen leicht vergrößerten Lymphknoten im Nackenbereich, der mal mehr und mal weniger dick ist. Es ist aber alles o.k.Mach Dich nicht verrückt mit Lymphknotenkrebs, lass es abklären beim Arzt zu Deiner Beruhigung.

Antwort
von MadDoc,

Ja, das könnte möglicherweise ein Morbus Hodgkin sein. Da der aber (verglichen mit anderen Krebserkrankungen) recht selten ist, und viele, viele andere Erklärungen und Erkrankungen auch in Betracht kommen, solltest Du nicht sofort in Panik verfallen. Geh zu Deinem Arzt und lass Dich mal durchchecken (wenn Du das nicht sogar schon gemacht hast). Ansonsten hilft da gewiss auch der Onkologe mit Rat, Tat und einer Biopsie. Im Zweifel also überweisen lassen.

Antwort
von Apotheker007,

Es dürfte auch IHnen sicher bewusst sein, dass diese Frage in diesem Forum hier nicht beantwortet werden kann, sondern eine ausführliche (fach-)ärztliche Diagnosestellung voraussetzt!!!

Deshalb frage ich mich ernsthaft, was die Zielsetzung Ihrer Fragestellung ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community