Frage von lauraaase, 36

Habe ich eine Schleimbeutelentzündung in der Schulter?

Halloo ! Ich bin weiblich und 17 Jahre alt ! Seit einigen Wochen schmerzt meine Schulter! Ich treibe 4 mal die Woche Sport (Kunstturnen) ! Da die Schmerzen nicht besser werden wollen habe ich zwischendurch ca 3 Wochen Pausiert! War in der Zeit auch bei einem Sportarzt, welcher eine Schleimbeutelentzündund vermutete und mir eine Überweisung zum Röntgen und zur Sonographie schrieb! Leider konnte ich den Termin aufgrund von Krankheit etc nicht wahrnehmen. War auch letztens weil ich dachte das es besser sei im Training. im nachhinein aber haben sich die schmerzen verstärkt. Jetzt verspüre ich stellenweise auch schmerzen wenn ich ich auf den tisch lehne oder wenn ich zB. auf dem Rücken liege und meinen arm seitlich zum Kopf bewege schmerzt dies wenn er ca über 90 Grad ist. Jetzt meine Frage wenn es wirklich eine Schleimbeutelentzündung ist was kann ich dagegen tun? Habe schon verschiedenste Salben probiert! und ein crosstape geklebt bekommen. hat alles nichts gebracht ! Währe ees sinnvoll mir die schulter einmal zu tapen ? Ich hoffe auf viele Antworten ! LG (entschuldigt meine rechtschreib und Tippfehler)

Antwort
von Tigerkater, 28

Du solltest als allererstes die vorher geplante und von Dir nicht durchgeführte Schulter-Diagnostik durchführen lassen.

Dann hast Du die Diagnose und bekommst Ratschläge für die Behandlung !!

Kommentar von lauraaase ,

würde ich gerne aber momentan echt keine Zeit

Kommentar von Tigerkater ,

Dann wirst Du auf eine richtige Diagnose und ebensolche Ratschläge warten müssen bis Du Zeit hast !!

Antwort
von reinhardt64, 16

Du soltlest umbedingt zum Röntgen und zur Sonographie und das abklären. Für deine Gesundheit solltest du dir die Zeit nehmen! 

Und du willst ja auch irgendwann wieder beschwerdefrei deinen Sport ausüben... 

Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community