Frage von MaryPoppins12, 42

Habe ich eine Gehirnerschütterung?

Wir haben im Bioraum solche komischen Würfel vom der Decke hängen, die knapp 2 Meter über der Erde in der Luft hängen. An den Würfeln sind Steckdosen. Heute haben wir mit Mikroskopen gearbeitet und die mit Kabeln an den Steckdosen angeschlossen. Meine Freundin hat ihr Kabel nicht richtig in die Steckdose reingesteckt. Das Ende ist dann rausgefallen und mit dem Ende (also mit diesem dicken Teil wo man anfässt wenn man es in die Steckdose stecken will) auf meinen Kopf gefallen. (Das hört sich nicht schlimm an aber es tut sehr dolle weh) Gestwrn hatte ich leichte Kopfschmerzen, heute starke. Ist das eine Gehirnerschütterung?

Antwort
von evistie, 30

Ist das eine Gehirnerschütterung?

Wohl kaum. Dazu braucht es schon eine größere "Erschütterung" als durch so einen Kabelstecker, zumal der ja nicht aus allzu großer Höhe auf Dich runtergefallen ist.

Du wirst da jetzt eine kleine Beule auf dem Kopf haben, und wenn Du sie anfasst, tut es weh. Claro!

Aber Deine Kopfschmerzen haben bestimmt andere Ursachen. Ich wette, jetzt gerade - 11 Stunden nach Deiner Frage - sind sie schon wieder vorbei.

Kommentar von MaryPoppins12 ,

Nein leider nicht :( Sie sind besser aber nicht weg

Kommentar von evistie ,

Schade. Hast Du es schon mal mit einem Spaziergang an frischer Luft oder Pfefferminzöl auf Stirn und/oder Schläfen versucht?

Antwort
von coffeejunky99, 12

Typische Symptome einer Gehirnerschütterung können sein:

Bewusstlosigkeit

Erinnerungslücken, vor allem in Bezug auf den Unfallhergang

Schwindel

Übelkeit

Brechreiz

Sehstörungen

Kopfschmerzen

Falls die Kopfschmerzen nicht aufhören, würde ich Dir raten, einen Arzt aufzusuchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten