Frage von Sandra0610, 55

Habe eine vergrößerte Milz Leber war unauffällig beim US. Wurde zur Hämatologie überwiesen. Hat jemand auch mit vergrößerter Milz Leukämieverdacht?

Habe keine Symptome und auch sonst geht es mir eigentlich gut. Bis auf die schmerzen im linken O berbauch wegen der Milz! Bekomme die Blut Ergebnisse erst in 10 Tagen. Habe sehr große Angst davor wirklich Leukämie zu haben. Habe einen 3 jährigen Sohn und mache mir große Sorgen! Muss eine vergrößerte Milz Krebs heißen? Wenn es einem eh gut geht? Bitte schreibt mir über eure Erfahrungen mit einer vergrößerten Milz. Ich weiß nicht wie ich die 10 Tage aushalten soll!

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von GeraldF, 55

Nein, der Nachweis einer vergrößerten Milz ist nicht gleichbedeutend mit der Diagnose Krebs/Leukämie.

Bei einem Blutbild, in dem sich Anzeichen für eine akute Leukämie ergeben, darf man einen Patienten nicht 10 Tage warten lassen. Das wäre ein Behandlungsfehler. Oder anders herum: Wenn man Sie also 10 Tage warten lässt, ist das eher ein gutes Zeichen. 

Kommentar von Sandra0610 ,

Hallo Gerald!

Die Ärztin hat mich heute Morgen angerufen und gebeten zu kommen, weil weitere Untersuchungen nötig sind. Und naja was soll ich sagen? Es ist Leukämie! Aber so wie es aussieht ist eine leichtere Art d. Leukämie aber das werden wir jetzt durch die weiteren Blut Untersuchungen erfahren. 

Nur was mich am meisten ängstigt, ist das ich am Mittwoch auch eine Knochenmarkpunktierung bekomme. Habe sooo große Angst vor den Schmerzen.

Danke für deine Antwort! Bin mom irgendwie geschockt.

Kommentar von GeraldF ,

Das tut mir leid, das zu lesen. Die Punktion ist halb so wild. Das ist ein ganz kurzer Moment, wo es mal "ordentlich zieht", aber dann sind Sie da auch durch. Ich wünsche Ihnen alles erdenklich Gute auf Ihrem schweren Weg.

Kommentar von Sandra0610 ,

Vielen Dank! Das Glück werde ich brauchen! Ja und die Punktion findet eh mit Betäubung statt. Zum Glück auch nicht genau zwischen den Wirbeln. Sondern seilt. Bei der Hüfte. Lg Sandra

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten