Frage von Schmitte52, 29

habe 2 Bandscheibenvorfälle an der LWS 4/5 die mir auf einen Nervenstrang Drücken mit Tauben Zeh

Hallo zusammen, ich habe 2 Bandscheibenvorfälle an der LWS 4/5 die mir auf einen Nervenstrang drücken und Schmerzen im Becken und beiden Beinen verursachen. Nun will mein Neurochirurg versuchen es mit Vereisung in den Griff zu bekommen.damit ich wenigstens wieder länger laufen kann. Denn nach 30 min. Laufen sind meine Schmerzen unerträglich. Auch kann ich nicht länger als 15 min. in einer Position sitzen. Aber seit gestern ist mein grosser Zeh irgendwie Taub. Dieses dehnt sich bis zum Fuss aus. Die Schmerzen sind auch am intensivsten zur Zeit auf der linken Seite. Rechts ist es im Moment erträglich. Hat einer einen Rat für mich? Gehe abends mit Kühlschrank kalten Gelakkus ins Bett damit der Schmerz etwas erträglicher wird zum einschlafen. Danke schon mal im vorraus für eure Ideen,ja ich weiss dies erspart mir nicht den Arzt. bin nur zur Zeit im Urlaub und nicht in Deutschland. lg schmitte

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Schmitte52, 25

Hallo,ich glaube ich habe vor Aufregung und Schmerzen versäumt,einige wichtige Details hinzu zu Fügen. Also ich erhalte als Langzeittherapie Manuelle Physiotherapie, Lympfdrainage, Krankengymnastik und zur Lockerung der Muskulatur Fango und Massagen. Des weiteren liegt ein Mrt von der LWS und des Beckens vor. Das Becken ist vollkommen in Ordnung, an der LWS 4/5 habe ich 2 Bandscheibenvorfälle die auf den Nerv drückt der auch noch entzündet ist und deshalb die Schmerzen in den Beinen. Außerdem habe ich am L4 einem kleinen Erguß und einen Schmetterling Brustwirbel.

Antwort
von StephanZehnt, 19

Hallo S..,

in der Regel kann man auf solch eine Frage besser antworten wenn man einen Befund hat (MRT ) z.B. Im Moment kann man hier nur allgemein antworten. Das heißt die Nervenwurzeln des LWS 4 versorgen das Nervengeflecht Plexus lumbosacralis- z.B. Ischiasnerv. (bei Männern auch die Prostata) Ja und LWS 5 Unterschenkel und Füße.

Nun schreibst Du nichts von Physiotherapie . Reha odgl.. ob man. So da zumindest eine Besserung erreicht. So ist Wassergymnastik bei solchen Erkrankungen gut weil sie den Körper entlastet. Wenn es allein um den Schmerz geht ich weis nicht ob man bei Dir z.B. die Periradikuläre Therapie (PRT) schon versucht hat.

http://www.mvz-badrothenfelde.de/computertomographisch_gesteuerte_schmerzbehandl...

Es gibt auch so genannte Schmerzschrittmacher! Das kann man allerdings nur vor Ort entscheiden was bei Dir sinnvoll ist. Denn dazu braucht man mehr über den Befund noch dazu wo Du schreibst das rechts erträglicher ist ...

VG Stephan

Antwort
von FeeSt, 20

Du brauchst also Notfalltipps. Da wird es in der Tat schwierig, denn am besten hilft nun mal eine Spritze gegen die Schmerzen, bei Bandscheibenvorfällen. Ausserdem wäre es wichtig, dass du zur Physiotherapie gehst und durch manuelle Therapie wieder etwas Lockerung in das verspannte Muskelgewebe deines Rückens bekommst. Du solltest dich sofort nach dem Urlaub um diese Maßnahmen kümmern. Ich wünsche dir noch einen (trotzdem) schönen Urlaub.

Antwort
von Schnueppel, 17

So etwas braucht Zeit und ein gutes Händchen zum auskurieren. Im Urlaub einen Bandscheibenvorfall zu behandeln ist wirklich schwierig. Da habe ich keinen Rat. Aber ich möchte dir empfehlen, gleich wenn du wieder zu Hause bist ein Rezept für manuelle Therapie zu besorgen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass diese unheimlich viel bewirken. Selbst das Taubheitsgefühl im Zeh könnte wieder weg gehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community