Frage von mimi90A, 61

Haarausfall und Haare brechen auf einmal ab - was tun?

seit 6 monaten habe ich haarausfall, meine haare sind jetzt auch sehr viel dünner geworden. Mein Hautarzt hat Eisenmangel diagnostiziert. Ich habe eisentabletten verschrieben bekommen und mache immernoch eine Meso-Therapie. Die Mesotherapie hat mir zuerst auch sehr geholfen, mein Haarausfall wurde weniger , aber seit einem Monat verliere ich wieder mehr Haare trotz Meso-Therapie. Was mir auch aufgefallen ist, dass meine Haare seit 3 Wochen immer abrrechen, immer wenn ich meine Haare kämme oder mitd er Hand durch mein Haar gehe habe ich immer abebrochene haare in meiner hand, also so kleine strähnen immer, das war früher nie so! Ich färbe immer meinen Ansatz und das war auch nie so! Ich glätte meine haare auch nicht und föhne sie auch nicht!

Bin am verwzeifeln was sol ich nur tun? bald habe ich keine haare mehr auf dem kopf .(

Antwort
von Tigerkater, 47

Da es so viele Ursachen für Haarausfall und Brechen der Haarspitzen gibt ( Eisenmangel gehört dazu ) , wirst Du schon einen Hautarzt aufsuchen müssen.

Du solltest aber auch wissen, dass diese Meso-Therapie höchst umstritten ist und keineswegs belegt Deine Problemelösen kann !!

Antwort
von JackS, 41

Vllt solltest mal über MInoxidil nachdenken. 2,5 %

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community