Frage von mimi90A, 33

Haarausfall schon 6 Monate - hilft Meso-Therapie wirklich?

ich leide schon ein halbes Jahr an Haarausfall. Meine Haare sind leider schon sehr viel dünner geworden, seit 5 Monate bekomme ich immer wieder eine Meso-Therapie gegen Haarausfall. Zuerst hat es sich auch gebessert, aber seit 2 wochen bemerke ich , dass ich wieder den normalen haarausfall habe wie früher, vorallem beim haare waschen.

Ist das normal?

Hat jemand erfahrungen mit Meso-Therapie gemacht?

Antwort
von Tigerkater, 17

Du schreibst leider nichts darüber, ob Ursachen des Haarausfalls untersucht und / oder nicht,  gefunden wurden.
Das vorab zu klären ist schließlich das Wichtigste !

Es gibt so viele, und sie aufzuzählen macht nur Sinn, wenn in dieser Richtung nicht alles untersucht wurde.

Magst Du das erklären ??

Die Meso-Therapie zählt zu den Alternativ-Methoden und macht nur dann Sinn, wenn organische Ursachen ausgeschlossen wurden und auch dann ist diese " Heilmethode " nicht unumstritten !

Ich finde keine größeren Doppel-Blind-Studien in der Literatur, und das macht dann doch Zweifel an dieser Methode !

Kommentar von mimi90A ,

ja ich hab eisenmangel

Antwort
von steffia, 14

Haarausfall hat 2 Ursachen:

- Genetisch: da kannst du nix tun.

- Krankheitsbedingt: Hier musst du die Ursache finden.

Da hilft keine Meso-Therapie. Du musst die Ursachen genau kennen. Wenn es erst vor einem halben Jahr angefangen hat, dann ist es krankheitsbedingt. Irgendwas im Körper ist nicht ok. Ernährst du dich gesund?

Kommentar von mimi90A ,

ich hab eisenmangel

Kommentar von Tigerkater ,

@steffia : Du wirst gar nicht glauben wollen, wie viele Ursachen es für einen Haarausfall geben kann !!

Ich könnte Dir aus dem Stegreif über 10 nennen .

Es sei denn, Du zählst " Erkrankungen " als eine !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community