Frage von Simona1277, 14

Gynäkologie im hohen Alter

Hallo, ich mache eine Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin und muss einen Vortrag über Gynäkologie im hohen Alter halten.

irgendwie habe ich keinen Ansatzpunkt. Ich möchte nicht copy und paste aus dem Internet Informationen sammeln. Meine Frauenärztin hat mir nur ein paar Broschüren in die hand gegeben die nicht sehr aussagekräftig sind.

Habt ihr Ideen, was ich alles in diesen Vortrag reinnehmen könnte? er soll anschaulich sein und informativ. Hat jemand schon ähnliches machen müssen? helft mir.

Antwort
von evistie, 12

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht, was Du gegen seriöse Info aus dem Netz hast:

http://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/20fortbildung/20praxis/75gynaekologie/120...

Wenn Du das gründlich durcharbeitest, kannst Du doch Deinen Vortrag ganz individuell gestalten! Ein bisschen Mühe macht das allerdings...

Selber erarbeiten hat zudem den Vorteil, dass der Stoff besser im Gedächtnis haften bleibt.

Antwort
von Mahut, 14

Ich würde sagen, du solltest dir die Mühe machen deinen Vortrag selber zu schreiben und zu recherchieren, wir sind nicht für deine Hausaufgaben zuständig.

Antwort
von Hooks, 14

Sehr wichtig finde ich die Behandlung der Hormone. Östrogenmangel z.B. verursacht neben depressiven Verstimmungen auch eine Lockerung des Schließmuskels und Beckenbodens, und das ließe sich ganz einfach vermeiden durch regelmäßige Gabe von frischer  Hefe oder keimfähigen Brennesselsamen. Das wäre ein unsäglicher Gewinn für alle Betroffenen!

Kommentar von Hooks ,

Aber vermutlich fällt sowas wieder nicht unter "seriöse Info aus dem Netz", weil ich keine Studien, sondern nur selbsterlebtes vorweisen kann.

Und es wäre so wichtig... tausende von Vorlagen könnten gespart werden, wenn alte Menschen von ihrer hormonell bedingten Inkontinenz befreit würden ... mal abgesehen vom Selbstwertgefühl...

Kommentar von Zweimal ,

Schlechte Laune, Hooks?

Oder was soll dieser Kommentar?

Kommentar von Hooks ,

Schlechte Laune? Wieso das denn? Ich bin quietschvergnügt.

Ich wollte nur vorbeugen, sonst wäre ja sicher von Dir oder evistie oder anderen Kollegen so ein Kommentar gekommen.

Und Simona ist gewarnt.

Aha. Du hast vermutlich auch meinen anderen Beitrag beanstandet.

Antwort
von help4you, 12

Das ist kein Portal für Hausaufgaben oder vortragshilfe.bitte Frage auf gutefrage.net

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community