Frage von amapolla9, 339

Zwei verschiedene Linsen nach Grauer Star OP - wer hat Erfahrungswerte bzw. kann von Problemen, Vor- und Nachteilen berichten?

Guten Tag liebe Community. Ich wurde vor 10 Tagen am Grauen Star operiert und mir wurde eine Standardlinse eingesetzt. Alles ist gut verlaufen, ich kann jetzt ohne Brille fernsehen, aber nach Operation des 2. Auges kann ich vermutlich nicht mehr ohne Brille lesen, was ich bis jetzt kann.

Mir wurde vorgeschlagen, das 2. Auge mit einer multifokalen, torischen Linse zu versehen (natuerlich zuzahlungspflichtig).

Meine Frage: Nehmen die Augen die verschiedenartigen Linsen problemlos an, bzw. kann ich nach erfolgter OP problemlos lesen bzw. ueberhaupt auf alle Entfernungen sehen? Gibt es gute Erdfahrungswerte? Vielen Dank fuer Eure Muehe. Ich bin uebrigens bald 67 Jahre alt.

Antwort
von dodoG, 293

Hallo amapolla9, sehen müsstest du wieder problemlos können ohne brille. Auch unterschiedliche linsen werden gut angenommen im normalfall. Mein mann kommt seit seiner op wunderbar zurecht und fühlt sich wie neugeboren. Er lief 40 jahre mit brille rum. Nun braucht er höchstens ab und zu noch eine ganz normale brille, wenn er etwas sehr kleingedrucktes liest. Also nur mut! Es kann nur besser werden!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten