Frage von Agloaglo, 5

guten tag bin im unispital gewesen 2.wochen und kein ergebnis warum ich nicht laufen kann

guten tag bin 2.wochen im unispital gewesen und sie wissen nicht was ich habe.kann seid januar ncht mehr laufen ohne stöcke was nun

Antwort
von Winherby, 2

Hallo,

habe jetzt eben zwar auf *Frage beantworten* geklickt, aber so bei Licht betrachtet, sehe ich keine richtige Frage. Du warst 2 WO im Spital und die haben in dieser Zeit nicht herausgefunden, weshalb Du nicht mehr ohne Stöcke gehen kannst. Sollen wir jetzt aus der Ferne raten, warum Du nicht gehen kannst., oder wie? Dummerweise ist meine Kristallkugel derzeit in der Inspektion, Kaffeesatz habe ich auch nicht zur Hand.

Scherz beiseite: Du solltest sehr viel umfangreichere Angaben machen, wie das Problem entstand, Dein Alter, Beruf und alle Umstände die damit zu tun haben können. Sonst kannst Du nicht mal ansatzweise eine vernünftige Erklärung erwarten.

Antwort
von Ente63, 3

Hallo Agloaglo!

Du warst 2 Wochen im Krankenhaus. Da müssen doch jede Menge Untersuchungen durchgeführt worden sein, kaum vorstellbar das "die" nicht wissen was du hast.

Wenn dem wirklich so ist, mußt du weitersuchen, in ein anderes Krankenhaus gehen, andere Ärzte aufsuchen.

Wurde dir denn gar nichts verordnet? Medikamente, Therapien o. Ä.? Meiner Meinung nach müßte doch zumindest festgestellt worden sein wo deine Probleme herkommen. Ist das muskulär, nervlich, kommt es von den Knochen usw. Wenn du das wüßtest könntest du dir ein Krankenhaus suchen das darauf spezialisiert ist.

Was steht denn in deinen Entlassungspapieren?

Alles Gute!!

Kommentar von mystery ,

Ja aber es kann auch passieren das es so ist....

Kommentar von Ente63 ,

Ja kann passieren und natürlich weiß ich das es zwischen Ärzten und Patienten auch nicht immer ganz so einfach ist und diese mit der Behandlung/Therapie auch nicht immer zufrieden sind, weil auch jeder Mensch auf Behandlungen, Therapien, Medikamente usw. anders reagiert. Wenn was nicht sofort hilft wird gleich die gesamte Ärzteschaft schlechtgemacht. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen das die Fragestellerin mit den Worten "Wir wissen nicht was sie haben" entlassen wurde.

Antwort
von StephanZehnt, 2

Hallo A..,

wenn man eine solche Frage stellt müsste man schon dazu schreiben wie es dazu gekommen ist. Was die Ursache war warum man ins Unispital gekommen ist. Ob es vorher schon gesundheitliche Probleme gab - Medikamente -evtl. Therapien. Du bist ja nicht plötzlich umgefallen und konntest nicht mehr laufen.

Ja und wenn so etwas passiert gibt es gewisse Symptome, wenn man hier etwas dazu schreiben sollte auf einen Satz wäre das ein Blick in die Glaskugel.

VG Stephan

Antwort
von faehrmann, 2

Ich habe mal von einer jungen Frau gehört, die konnte keinen Schritt mehr gehen und die Ärzte waren ratlos, weil sie nichts gefunden hatten. Irgendwann hat sich herausgestellt, dass diese junge Frau unter Depressionen litt und das war auch der Grund dafür, dass sie nicht mehr gehen konnte. Haben die Ärzte in dieser Hinsicht bei dir schon recherchiert? Wenn nicht, dann gib ihnen doch bitte mal einen Hinweis. Gute Besserung wünsche ich dir.

Antwort
von Hooks, 2

Im Vitalstofflexikon.de findest du unter "B-Komplex", "Vitamin B1" und dann "Mangelsymptome" folgendes:

Neurologische Symptome

Gliedmaßenataxie – neurologische Störung der üblichen Bewegungsabläufe und der Gleichgewichtsregulierung [7, 9]
Atrophie der Extremitätenmuskulatur, Muskelschwäche [1, 7, 8, 9]
Lähmungen [7, 9]

Ist das bei Dir untersucht worden?

B1-Mangel kommt von Mehl, Zucker, Kaffee oder Tee...

Unruhige Beine (restless legs) werden besser, wenn man viel Magnesium zu sich nimmt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten