Frage von HachHach,

Grüner Tee zur Stärkung des Immunsystems?

Ist grüner Tee nur als Wachmacher anstelle von Kaffee geeignet, oder kann er sogar helfen, das Immunsystem, grade jetzt im Winter, zu stärken? Wieviel Tee sollte man pro Tag in etwa trinken, damit er auch wirkungsvoll ist?

Antwort von anonymous,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Grüner Tee ist spitze als Fittmacher!! Man muss nur extremm wegenmangelnder Qualität aufpassen, weil für den Tee nicht nur die hochwertigen Teile der Pflanze genommen werden, sonder da wird alles (wurzel, Stiel,...) von der Pflanze verwurstet :-( Deswegen ist grüner Tee auch oft braun, obwohl reine Blätter richtig grünen Tee geben!! Und ganz viele Tees sind mit Schadstoffen verunreinigt... Meine Frau hat mir grünen Tee von Thaivita verpasst ;-) Der ist eigentlich in Kapseln, da haste mit dem sonst üblichen merkwürdigen Geschmack nichts zu tun und keine Arbeit mit dem aufbrühen. Aber wenn Du da ne Kapsel aufmachst und den Inhalt einfach in Wasser rührst, dann weisst Du, wie grüner Tee schmeckt und, der ist wirklich grün und nicht bitter! Lecker auch mit nen bißchen Milch und Zimt, mmmmhhhh.... Hier noch ein interessanter Artikel zu grünem Tee: http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/gruener-tee-wie-der-wirkstoff-ecgc-d....

Antwort von rulamann,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Die im grünen Tee enthaltenen Gerbstoffe wirken beruhigend auf den Magen und Darm.

Dank seines antibakteriellen Effektes verhindert grüner Tee die Bildung von Karies. Grüner Tee wirkt anregend auf den Kreislauf und reguliert den Blutdruck.

Grüner Tee enthält u.a. Flavonoide. Diese sind für die Farbgebung der Blätter verantwortlich und schützen die Teepflanze vor schädlichen Umwelteinflüssen. Die Flavonoide beeinflussen eine Vielzahl von Stoffwechselprozessen in unserm Körper und wirken positiv auf unser Immunsystem.

In den asiatischen Ländern wird Grüner Tee als Lebenselixier geschätzt und ist wegen seiner positiven Eigenschaften auf den menschlichen Organismus bekannt.

Grüner Tee senkt den Cholesterinspiegel. Man trinkt ihn bei hohem Blutdruck, weil er den Blutdruckt senkt. Er stärkt den Geist und man sieht viele Dinge sehr viel gelassener.

Grüner Tee hilft bei: Magen und Darmbeschwerden, Herz- und Kreislaufbeschwerden, Stoffwechselerkrankungen, Diabetes, Gicht, Harnsteinen, Rheuma, Entzündungen, Zahn und Knochenschwund, Krebserkrankungen, nachlassender Leistungsfähigkeit.

Taiwanesische Wissenschaftler haben u. a. herausgefunden, dass sich der hohe Fluoridgehalt des Grünen Tees positiv auf die Knochendichte auswirkt und damit Osteoporose vorbeugt.

Quelle: http://www.das-tee-magazin.de/gruener-tee/gruener-tee-staerkt-das-immunsysem

Antwort von elliellen,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo! Grüntee ist mein Lieblingstee und soll Studien zufolge sogar das Darmkrebsrisiko minimieren.Es hat fast so viele Powerinhaltsstoffe wie Weißer Tee und dank des Koffeins auch ein guter "Wachmacher".

Antwort von anonymous,

Hallo,

die Wirkung von Grüntee ist extrem vielfältig. Ich fand folgenden Artikel dazu sehr informativ, zu viel um alles hier aufzuzählen: http://www.gruenertee.de/wirkung/. Auf jeden Fall muss man wohl auch sehr zwischen den einzelnen Sorten unterscheiden: Sencha, Gyokuro, Bancha, Matcha etc. Jede Sorte verfügt über eine eigene Wirkung...

Grüße

Antwort von baumbart,

Ergänzend dazu: Grüner Tee hat diese Wirkung, wenn er schadstoffrei ist. Laut nachstehendem Testergebnis sollte man zu BIO-Tee greifen.

Grüner Tee enthält viel gesunde Polyphenole. Mitunter aber auch Pestizide und Pflanzenschutzmittel. Die Stiftung Warentest hat 30 grüne Tees untersucht. Vier Tees waren deutlich, drei sogar stark mit Pestiziden belastet. Alle stark belasteten Tees stammen aus japanischen Teegärten. Grünes Licht dagegen für Bio-Tee: Die untersuchten Bio-Tees sind praktisch schadstofffrei. Siehe: http://www.test.de/Gruener-Tee-Pestizide-in-japanischem-Tee-1390145-0/

Antwort von DieEine,

Grüner Tee enthält vorallem viel Vitamin C, Vitamin E, Spurenelementen, Kalzium und Aminosäuren. Deshalb ist er so gesund und hilft das Immunsystem zu stärken, den Cholesterinspiegels und den Bluthochdruck zu senken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten