Frage von tokessaw, 92

grippaler infekt,,antibiotika

hallo ihr lieben, ich war vor 2 wochen beim arzt,und habe für husten mit auswurf amoxi 1000 bekommen. musste erst 3 tage 3x tgl 1 einnehmen,und den rest 2 x tgl 1. husten ging auch weg,habe antibiotika bist mittwoch genommen,donnerstag spürte ich kratzen im hals,bekam schüttelfrost und abends tempratur.freitags war husten mit auswurf da,gelenkschmerzen,ohrenweh.sonntag tat mir vom husten /teils schon ohne auswurf,hatte bronchicum genommen/der hals schon weh. bin gestern noch mal zum arzt,und er verschrieb mir ein neues antibiotika,welches ich nicht vertrug,bekam hitzewallungen /dieses half aber super!!/.......heute angerufen und mit ihm gesprochen,er verschrieb mir direkt ein neus roxi 150 1a pharma,soll ich 2 xtgl 1 nehmen.habe heute direkt eine genommen. jetzt gerade messe ich temperatur,und bin bei 37,7 grad,vorhin noch bei 37,1 grad..... meine entzündungswerte sind zwar ein wenig erhöht (donnerstag war blutabnahme) aber die sinkwerte?? waren super,und auch alle anderen werte waren tipp topp in ordnung. nehme nun noch zusätzlich acc und bronchicum lutschpastillen,hoffe es wirkt. ist es schlimm,wenn meine temperatur wieder steigt,oder sollte ich mich morgen wieder beim arzt melden? danke lg

Antwort
von Ente63, 74

Hallo tokessaw!

Das ist nicht ungewöhnlich das die Temperatur wieder steigt, ein Antibiotikum wirkt gegen Bakterien aber nicht fiebersenkend. Warte ab wie es dir morgen geht, wenn das Fieber nicht in schwindelerregende Höhen steigt brauchst du nicht zum Arzt zu gehen. Du bist krank und da gehört Fieber/erhöhte Temperatur einfach mit dazu. Das ist sogar gut, möglicherweise kannst du dann einmal so richtig ausschwitzen.

Gute Besserung!!

Kommentar von tokessaw ,

hallo, erst mal danke für die antwort. habe vergessen dabei zu schreiben,das die temperatur (sie stieg nie über 38,4 grad),seit Samstag weg war. und daher war ich ein wenig erstaunt,das sie wieder stieg.

Kommentar von Ente63 ,

Du bist einfach noch nicht gesund und durch das Fieber versucht der Körper das loszuwerden.

Antwort
von Ottomaus, 80

Kurier dich aus. Der Arzt hat dir ein Medikament verschrieben, das du auch schon einnimmst. Das Fieber ist nicht schlimm. Wenn nichts schlimmeres passiert oder das Fieber enorm steigt, dann kannst du einfach mit der Behandlung zu Hause fortfahren und dich schonen. Dazu bitte viel Trinken und das Zimmer regelmässig lüften.

Antwort
von tokessaw, 63

Ich danke Euch fuer Eure Antworten. Mal eine andre Frage dazu,fiel mir heut morgen auf,als alles still war. konnte die erste nacht durch schlafen,bin bisher immer vom husten geweckt worden. husten ist auch besser geworden/weniger/auswurf,wenn welcher noch kommt,ist immer noch gelblich. so heute morgen,musste ich dann verstaendlicherweise husten.beim 1.mal,dacht ich noch,ich spinne. jedes mal nach dem husten,habe ich fuer 2-10sekunden,knistern/rauschen im brustkorb bis in den hals,such,im sitzen. sollte ich nachher,mal zum Arzt?oder alles im normalen rahmen,bei erkaeltung. lg

Antwort
von pferdezahn, 44

Falls Du dich ueberwiegend mit Milch- und Staerkeprodukten (Mehl und Teigwaren) ernaehrst, wirst Du des oefteren Mal eine Erkaeltung, Grippe oder Bronchitis bekommen, weil diese Produkte Schleimbildend sind, und der Koerper versucht den Schleim auf diesen Weg auszuscheiden.- http://www.zentrum-der-gesundheit.de/brot.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community