Frage von Cupcake4ever, 63

Grippaler Infekt - wie lange dauert das und passt das zu meinen Symptomen?

Hallo: Seit einigen Tagen, eher gesagt seit Samstag ( ich hatte aber schon vorher eine laufende Nase) bin ich krank. Wahrscheinlich eine Erkältung. Ich habe

- schnupfen -manchmal reizhusten - halsschmerzen -kopfschmerzen -gelegentlich auch Ohrenschmerzen - Gliederschmerzen und ich fühle mich sehr sehr schlapp und müde.

Fieber habe ich (bis jetzt) noch nicht, allerdings habe ich oft ´Schüttelfrost deshalb denke ich, könnte es sein dass ich das noch bekomme... Sieht das denn wie eine gewöhnliche Erkältung aus, oder eher wie eine Grippe?? Ich habe es relativ eilig wieder gesund zu werden und kein Fieber zu bekommen. Habt ihr irgendwelche Tipps?? Liebe verschnupfte Grüße Cupcake4ever

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Mahut, 57

Eine Erkältung braucht seine Zeit im Allgemeinen eine Woche, du kannst es aber beschleunigen indem du bevor du heute ins Bett gehst einen Holunderbeeren Grog trinkst, nehme dann aber ein Handtuch mit ins Bett, es kann sein das du davon reichlich schwitzt, dann kannst du was gegen die laufende Nase machen indem du eine Nasendusche machst, es kommt dann auch nicht zu einer Nasennebenhöhlenvereiterung. Gegen den Reizhusten und rauhen Hals helfen Emser Salzpastillen.

Gute Besserung

Kommentar von pferdezahn ,

Mit Salzwasser oder frischgepresster Zitronensaft gurgeln und mehrmals am Tag eine Tasse Ingwertee (keinen abgepackten) trinken.

Antwort
von porter, 52

Ja, deine Symptome passen genau zu einem grippalen Infekt. Und du solltest es auch nicht so eilig haben. Wenn man krank ist muss man sich Zeit lassen, muss dem Körper Zeit lassen. Sonst dauert es nicht lange, bis der nächste Infekt da ist und dich lahm legt. Bleib also im Bett und kurier dich aus. Trink viel Tee und wenn du kannst nimm eine leichte Hühnerbrühe. Die soll bei Grippe sehr gut helfen. Ich wünsche dir gute Besserung.

Antwort
von wooifal, 48

Ich würde an deiner Stelle einfach kurz zum Arzt gehen und checken lassen, ob du einen grippalen Infekt oder eine Grippe hast. Allgemein würde ich sagen, dass das Ganze eine Woche dauert bis es vorbei ist und du keine Beschwerden mehr hast. Einfach warm halten, heißes Zitronenwasser gurgeln, inhalieren, viel Tee trinken (Ingwer!) und soviel Ruhe wie möglich - dann sollte alles erträglicher sein! Ich würde zudem noch etwas nehmen, das dein Immunsystem stärkt - gerade in dieser Jahreszeit. Ich nehme immer das Nahrungsergänzungsmittel Orthoflor immun. Da reicht eine Kapsel am Tag. Es versorgt den Darm mit wichtigen Milchsäurebakterien und Zink und stärkt damit deine Abwehrkräfte, die sich hauptsächlich im Darm befinden. Ich bin damit sehr zufrieden und kaum krank seit ich dieses Produkt einnehme. Gute Besserung wünsch ich dir!

Antwort
von AllesGute, 33

Hallo, ich denke bei diesen Beschwerden solltest du deinem Hausarzt gehen und abklären lassen, ob du einen Infekt oder eine Grippe hast. Wenn du einen Infekt hast, empfehle ich dir eine selbstgemachte Hühnersuppe, gute Nasentropfen (ich nehme die von Oosan, weil pflanzlich und machen nicht abhängig) und zusätzlich Lindenblütentee mit Honig. Der Infekt geht davon natürlich nicht weg, aber die Beschwerden lassen sich wesentlich besser ertragen. Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community