Frage von schakal, 89

Golferellenbogen durch Krafttraining?

Kann ich durch das Krafttraining einen Golferellenbogen haben? Ich trainiere schon seit Jahren und hatte nie Beschwerden, auch habe ich mein Training nicht umgestellt. Aber dennoch kann ich mir den Golferellenbogen nicht erklären. Gibt es hier einen Zusammenhang?

Antwort
von dinska, 89

Natürlich kann das davon kommen. Du solltest mal eine Zeit aussetzen und sehen, ob es dann besser wird oder nicht. Ich hatte Thrombose in den Armen und muss immer sehr vorsichtig sein und weiß, dass zuviel Training eher schädlich ist. Mache doch mal eine Zeit mehr Ausdauertraining und entlaste deine Arme. Lass viel kaltes Wasser über die Arme laufen, am besten beim Duschen zum Abschluss langsam bis 10 oder 15 zählen. Meinen Armen tut das sehr gut.

Antwort
von Bellavista, 79

Hallo, man kann von vielen mechanischen Bewegungen einen Golferellenbogen bekommen. Der berühmte Tennisellenbogen trat auch bei Nichttennisspielern auf, gern im Mai oder Juni, wenn Menschen viel Spargel geschält hatten. Diese schmerzhafte Entzündung von Sehnen hat nämlich mit den genannten Sportarten nur in sofern zu tun, als sie gewisse, mechanische Bewegungen haben. Immer, wenn eine Sehne durch eine immer wiederkehrende Bewegung überlastet wird, kann diese Entzündung auftreten. Da hilft nur Eis und ein paar Tage Ruhe

LG

Bellavista

Antwort
von willkommen, 66

Quelle: http://www.lexikon-orthopaedie.com/pdx.pl?dv=0&id=x_xGolferellenbogen

Überbeanspruchung durch sportliche oder beruftliche Überlastung mit degenerative Veränderungen. Falsche Technik.

Schonen, entzündungshemmende Medis und Kälte.

Denke mal genau nach, was hat du gemacht, mehr gemacht, anders gemacht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten