Frage von Druide, 96

Gicht und Durchblutungsstörungen, gibt es da einen Zusammenhang?

Verschwinden die Durchblutungsstörungen dann mit geänderter Ernährung wieder?

Antwort
von Allewetter, 87

Sind erst mal Durchblutungsstörungen da können die nicht wieder "weggemacht" werden. Man kann die Beschwerden lindern oder das verschlimmern derselben hinauszögern. Natürlich gehört da in erster Linie eine gute Ernährung dazu. Aber rückgängig machen kann man den Prozess auf gar keinen Fall.

Antwort
von gerdavh, 96

Hallo, Gefäßwandschädigungen können bei Gicht auftreten, das ist nicht selten. Hier mal ein Artikel dazu

http://symptomat.de/Durchblutungsst%C3%B6rungen_und_Krampfadern_Teil_3

Ich habe allerdings meine Zweifel, dass man das durch eine Nahrungsumstellung bestehende Gefäßwandveränderungen heilen kann; das wäre zu schön, um wahr zu sein. Aber durch richtige Ernährung und Bewegung kannst Du eventuell verhindern, dass es schlimmer wird. Du ernährst Dich hoffentlich purinarm und verzichtest auf Alkohol und übermäßigen Fleischgenuss. Vor allem Wurst sollte für Dich tabu sein?? lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten