Frage von hurradiegams,

Gibt es eigentlich noch diese Impfungen in der Schule?

Als ich zur Grundschule ging, gab es Impfungen für alle Kinder der Schule. Man musste irgendwelche Tropfen auf Zuckerstückchen einnehmen. Gibt es eigentlich so etwas auch noch heute?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von rulamann,

Ich kann mich noch gut an die süße Polioimpfung in der Grundschule erinnern. Das war die Impfung gegen Kinderlähmung. Seit 1998 wird die Polio-Impfung in Deutschland nicht mehr mit dem Schluckimpfstoff durchgeführt.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Kommentar von rulamann ,

Danke für den Stern :-)))

Antwort
von Mahut,

Selbst meine Töchter und die sind in den 80 und 90 Jahren zur Schule gegangen haben keine Polio Schluckimpfung mehr in der Schule bekommen, Sie wurden schon beim Kinderarzt geimpft.

Antwort
von bethmannchen,

Früher hat das Gesundheitsamt, zumindest in Westdeutschland, die "Schluckimpfungen" in den Grundschulen durchgeführt, weil sie von der Bevölkerung am besten zu erreichen sind. Da konnte sich an bestimmten Tagen dann jeder frei gegen Polio impfen lassen.

Früher hat das Gesundheitsamt auch bestimmte Jahrgänge in den Schulen gegen Pocken und Mädchen gegen Röteln geimpft. Zwei Mal im Jahr untersuchte der Schulzahnarzt alle Kinder auf Karies, Zahnfehlstellungen usw. und man bekam bei Bedarf eine Empfehlung für den Zahnarzt

Früher machte das Gesundheitsamt auch ein mal im Monat einen Tag der "Mutter-Kind-Fürsorge". Da konnte dann jede Mutter mit ihrem Kleinkind hingehen und mal nachsehen lassen, ob alles in Ordnung ist. Das war vor der Einführung der Untersuchungshefte.

Inzwischen ist eine flächendeckende Versorgung mit Ärzten gegeben, deshalb verzichtet das Gesundheitsamt auf solche Aktionen.

Heute finden in den Schulen als einziges hoheitliches Amt nur noch die öffentlichen Wahlen statt.

Antwort
von kathi47,

Ja, ich kann die Antwort von rulamann bestätigen. Meine Tochter ist jetzt 12 Jahre, und ich weiß ganz sicher dass sie in der Schule keine Schluckimpfung mehr hatten.

Antwort
von fragfreund,

Es gibt in den Schulen sicher die einen oder anderen Tropfen auf Zucker oder in anderer Form, jedoch kümmert sich die Schule nicht mehr um das Wohl der Kinder, wie früher. Ja ,in der ehemaligen DDR...das waren noch Zeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community