Frage von Jaehrmiko, 86

Gewichtszunahme schwierig - Erklärung "Hardgainer - schneller Stoffwechsel unzureichend - genau Erklärung gesucht?

Guten Tag,

ich möchte gerne medizinisch erklärt bekommen, wieso es Menschen gibt, die nicht oder nur langsam zunehmen können.

Liegt es bereits am Speichel - Mangelnde Enzyme, die die Nährstoffe (Lipide etc.) nicht richtig "aufbereiten" können. Liegt die Ursache im Gaster oder Dünn-/Dickdarm oder eventuell doch am Pankreas? Gibt es eine Art Lipasen-Produktions defekt.

Gerne auch wissenschaftliche Artikel dazu.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Nelly1433, 84

Es gibt verschiedene Ursachen dafür (krankhafte Störungen, Lebensumstände etc.).

Hardgainer oder “Zu-wenig-Esser”?Grundsätzlich hängt es ausschließlich von der Kalorienbilanz ab, ob jemand zu- oder abnimmt. Wenn ich also mehr Kalorien über die Nahrung aufnehme als ich verbrauche, nehme ich zu, umgekehrt nehme ich ab.

Gibt es also gar keine Hardgainer und essen diese Personen einfach nur zu wenig? Ganz so einfach ist das auch nicht. Der persönliche Energiebedarf kann sehr unterschiedlich sein und hängt von vielen Faktoren ab.  Neben krankhaften Störungen (z.B. Schildrüsen-Überfunktion, Darmkrankheiten, etc.) können die persönlichen Lebensumstände, wie z.B. Art der Tätigkeit, Stress, Alkoholkonsum, Rauchen, Art der Ernährung und auch das Alter einen großen Einfluss auf die Geschwindigkeit des Stoffwechsels und damit die Aufnahme der Nährstoffe durch den Körper haben.

Zunächst einmal sollte man also krankhafte Ursachen abklären lassen und seinen Lebenswandel auf den Prüfstand stellen. Wenn diese Ursachen ausfallen, kann es durchaus sein, dass man tatsächlich zu wenig Nahrung zu sich nimmt, oftmals wird die tatsächliche kcal-Aufnahme stark überschätzt.  Hier kann es hilfreich sein, mal für ein paar Tage genau über Art und Menge der Ernährung Buch zu führen und die aufgenommenen Kalorien zu ermitteln. Dabei helfen Ernährungsdatenbanken /-tagebücher im Internet oder kostenlose Programme, wie Kaloma. Im nächsten Schritt sollte man dann die Nahrungsaufnahme schrittweise erhöhen, um den persönlichen Bedarf für eine leichte Gewichtszunahme herauszufinden. Oft sind dabei die üblichen 3 Mahlzeiten pro Tag nicht ausreichend und man muss zusätzliche Zwischenmahlzeiten einplanen.

Für Richtwerte zum Energieverbrauch gibt es im Internet (z.B. hardgainer.info/content/?download=Energieumsatz-Rechner] verschiedene Rechner, die nach Eingabe von Körpergröße und -gewicht, Alter und ggf. körperlicher Tätigkeit einen kcal-Wert für den persönlichen Bedarf auswerfen. Diese Werte sind aber nur als Richtwerte anzusehen, der tatsächliche persönliche Bedarf kann stark davon abweichen.

Hier geht's weiter: http://hardgainer.info/content/?p=563

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community