Frage von happy88, 2.713

Gewichtszunahme durch L-Thyroxin 50?

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und weiß gerade nicht wo ich diese Frage genau posten soll... Bei mir wurde vor drei Monaten eine Unterfunktion festgestellt. Seit ca. 5 Wochen nehme ich L-Thyroxin - erst 2 Wochen lang 25er, jetzt seit 3 Wochen 50er. In den zwei Wochen der 25er habe ich ca. 1-1,5 kg abgenommen. Jetzt, seit der Dosissteigerung habe ich wieder zugenommen, round about 2 Kilo. Ich hab mir in den letzten Jahren eigentlich nie groß Gedanken um mein Gewicht machen müssen, habe zwar gesund und ausgewogen gegessen, musste aber keineswegs auf Mengen oder sonstiges achten und war mit 1,70m und 59 kg äußerst zufrieden. Jetzt ist es mittlerweile auf 62,5, obwohl ich mehr als dreimal die Woche Sport mache (Fitness, Ausdauer, Kraftsport etc.) und wirklich sehr auf die Ernährung achte. Da ich von jedem - auch von den Ärzten - immer nur zu hören kriege, ich solle mir doch bei diesem Gewicht absolut keine Sorgen machen, macht es mir einfach Angst, dass das Gewicht unkontrolliert steigt, obwohl ich alles dafür tue, damit es zumindest nicht mehr ansteigt. Generell wäre es mir egal, Hauptsache es geht nicht weiter hoch :( Könnte die ganze Problematik mit der Steigerung der Dosis zusammen hängen? Wenn ja, nach welcher Zeit reguliert sich das ganze dann? Oder bin ich immernoch zu niedrig eingestellt?

LG

happy

Antwort
von happy88, 2.360

Danke für eure Antworten! :) Ja, dass man das nicht immer am Gewicht festmachen kann, hab ich mittlerweile auch gemerkt. Allerdings sitzt alles schon etwas enger, also habe ich wirklich zugenommen. Ich werde demnächst noch einmal zur Kontrolle gehen und sehen was der Arzt sagt. Falls es an der Einstellung liegt, werde ich ja sehen, was sich tut :) Vielleicht muss man einfach mehr Geduld haben, aber es ist schon oft frustrierend...

Antwort
von gerdavh, 2.536

Hallo, ich kann Dir aus eigener Erfahrung berichten, dass man anfangs immer abnimmt und dann stetig wieder sein Normalgewicht erreicht. Lass einfach mal in einer Woche, dann sind 6 Wochen seit Therapiebeginn vergangen, nochmals Deine Werte überprüfen, damit man sieht, ob Du wirklich mit der richtigen Dosis eingestellt bist. Dass Du jetzt kontiuierlich etwas zugenommen hast, liegt eventuell an der Thyroxindosis. Am Anfang sollte man ohnehin öfters zur Kontrolle gehen, zumindest ich habe das getan. Bei mir hatte sich eine nicht korrekte Einstellung auch in Gewichsveränderungen gezeigt. Das braucht auch eine Weile, bis sich der Körper daran gewöhnt hat, habe ein bißchen Geduld. Und wie bereits geschrieben, lasse kommende Woche nochmals die Werte überprüfen. Ich selbst nehme Thyroxintropfen, die lassen sich besser dosieren. Ein Tropfen entspricht 5 µg und wenn man etwas mehr oder etwas weniger braucht, bekommt man so besser geregelt. Alles Gute. lg Gerda

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community